Neueste Technologie zum Schutz vor Hirnverletzungen

Giro: Der neue “Helios Spherical“

Foto zu dem Text "Giro: Der neue “Helios Spherical“"
| Foto: Giro

07.01.2021  |  Die kalifornischen Bike-Equipment-Spezialisten von Giro stellten Ende des vergangenen Jahres einen neuen Helm vor: den Helios Spherical - speziell für den Einsatz auf und abseits der Straße entwickelt, mit bestmöglichem Schutz vor Hirnverletzungen, einer Top-Passform und einem kompakten, luftigen Design. Der Helm stützt sich auf Giros "Spherical"-Technologie, die dabei hilft, Rotationskräfte, die bei einem Sturz auf das Gehirn wirken, zu verringern.

Ähnlich wie bei einem Kugelgelenk bewegen sich zwei Schalen
innerhalb des Helms frei gegeneinander. Diese Technologie wurde im Giro Dome, dem hauseigenen Labor in Scotts Valley, in Partnerschaft mit Mips entwickelt. Der Verkaufspreis für den Helios Spherical liegt bei 250 Euro; er ist seit Ende November 2020 im Fachhandel und auf www.giro-sports.com erhältlich.

"In den letzten Jahren haben sich Helme enorm weiterentwickelt. Radfahrer entscheiden sich zunehmend für Helme die mit Technologien zusätzlichen Schutz für das bieten", sagt Giro Brand Manager Eric Richter: „Das heißt oft auch einen Kompromiss eingehen – ein zusätzliches Maß an Sicherheit auf Kosten des Komforts, des Gewichts oder der Durchlüftung. Das macht unsere Spherical-Technologie so besonders: Sie ermöglicht einen kompromisslosen und bestmöglichen Schutz vor Gehirnverletzungen.“

Die Spherical-Technologie, basierend auf
dem Mips Brain Protection System, verzichtet auf das Kunststoffgeflecht auf der Innenseite des Helmes. Die Mips-Gleit-Ebenen und die elastischen Halterungen zwischen den beiden Schalen aus Nano-Perlen-EPS-Schaum ermöglichen einen optimalen Luftstrom und verbessern damit die Kühlung des Kopfes. Überschüssiges Plastik, indem sich die Haare verheddern können oder die zu Druckstellen führen können, wurden entfernt.

Da bei der Spherical-Technologie zwei unterschiedliche Schaumstoffschalen zum Einsatz kommen, kann ein unterschiedliche Dichte auf jede dieser Schalen angewandt werden ("Progressive Layering"). Somit ist man sowohl bei Stürzen mit hoher, als auch mit niedriger Geschwindigkeit ausreichend geschützt. Die Helme, die mit der Spherical-Technologie ausgestattet sind, erfüllen die Prüf-Normen CPSC, CE und AUS/ NZ.

Weiter bietet der Helios Spherical viele
Giro-Top-Features: 15 Belüftungsöffnungen, in Kombination mit dem Wind Tunnel System, die über interne Kanäle die frische Luft um den Kopf herumleiten, sorgen für einen kühlen Kopf. Das antimikrobielle Innenpolster (Ionic+) absorbiert den Schweiß und bekämpft gleichzeitig geruchsbildende Bakterien.

Die Außenschale des Helms wird im InMold-Verfahren hergestellt, bei der die robuste Polycarbonat-Außenschale mit der aufprallabsorbierenden EPS-Innenschale verklebt wird. Der Helm wird, ohne zusätzliches Gewicht, dadurch noch widerstandsfähiger. Durch das "Roc Loc 5 Air"-Anpassungs-System lässt sich der Helm leicht und einfach sowohl vertikal als auch horizontal einstellen und sitzt somit sicher und komfortabel.

Die Daten:
Spherical-Technologie
Mips Brain Protection System
In-Mold-Polycarbonat-Schale mit EPS-Innenschale
Nano-Perlen-EPS Schaum mit Progressive Layering
Ionic+ Antimikrobielle Innenpolster Reflexions-Elemente
Roc Loc 5 Air Anpassungs-System
15 Wind Tunnel Belüftungsöffnungen

Größen: S (51 - 55 cm), M (55 - 59 cm), L (59 - 63 cm)
Gewicht: 250 Gramm (Gr. M)
Preis: 250 Euro

Über Giro Sport Design:
Gegründet 1985 in Santa Cruz, Kalifornien, hat sich Giro Sport Design dem Ziel verschrieben, neue Konzepte zu entwickeln und zu verwirklichen, die Fahrfreude und Performance steigern - von High-End-Helmen in Leichtbauweise für Biker und Wintersportler bis zu Funktions-Textilien.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Giro Sport Design
Santa Cruz
Kalifornien, USA

E-Mail: info@giro.com
Internet: www.giro.com

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta al Tachira en Bicicleta (2.2, VEN)