Brite gewinnt Auftakt der Kalifornien-Rundfahrt

Frühes Erfolgserlebnis für Cavendish

Foto zu dem Text "Frühes Erfolgserlebnis für Cavendish"
Mark Cavendish (HTC-Columbia) gewinnt die. 1. Etappe der Kalifornien-Rundfahrt. Foto: ROTH

17.05.2010  |  (rsn) – Während André Greipel (HTC-Columbia) beim Giro d’Italia seinem anvisierten Etappensieg noch hinterher fährt, hat es bei Teamkollege Mark Cavendish gleich zum Auftakt der Kalifornien-Rundfahrt geklappt. Der 24 Jahre alte Brite wurde auf dem ersten Teilstück über 167,8 Kilometer von Nevada City nach Sacramento seiner Favoritenrolle gerecht und entschied in der kalifornischen Hauptstadt den erwarteten Massensprint souverän vor dem Argentinier Juan José Haedo (Saxo Bank) und dem Norweger Alexander Kristoff (BMC Racing) für sich.

Hinter dem Südafrikaner Robert Hunter (Garmin-Transitions) und dem Australier Jonathan Cantwell (Fly V Australia) fuhr Marcus Burghardt (BMC Racing) als bester Deutscher auf den sechsten Platz. Der Kölner Andreas Stauff (Quick Step), dessen Kapitän Tom Boonen in einen Sturz auf dem abschließenden Rundkurs verwickelt war, wurde Achter.

"Wenn ich an der richtigen Stelle abgeliefert werde, fahre ich als Erster über die Ziellinie”, sagte Cavendish, der den Sprint von seinem etatmäßigen Anfahrer Mark Renshaw mustergültig vorbereitet bekam. Der Australier belegte selber noch Platz 13, eine Position hinter dem hoch gehandelten slowakischen Jungstar Peter Sagan (Liquigas). „Der Druck ist weg. Jetzt schauen wir auf’s Gesamtklassement“, so Cavendish nach seinem dritten Saisonsieg weiter.

Da fordert Teamkollege Michael Rogers den US-amerikanischen Titelverteidiger Levi Leipheimer (RadioShack) heraus. Beide erreichten genauso wie Leipheimers Teamkollege Lance Armstrong mit dem Feld das Ziel. Der Freiburger Heinrich Haussler (Cervélo TestTeam) belegte im ersten Rennen nach seiner langen Verletzungspause mit 2:38 Minuten Rückstand den vorletzten Platz.

Bei Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen bildete eine niederländisch-US-amerikanische Kombination die Gruppe des Tages. Maarten Tjallingii (Rabobank) und Marc De Maar (United Healthcare) sowie Chad Beyer (BMC) und Paul Mach (Bissell) ergriffen schon auf den ersten Kilometern die Flucht und erarbeiteten sich einen Maximalvorsprung von fast sechs Minuten.

Unter Führung von Cavendishs Columbia-Team leistete das Feld in der Folge Maßarbeit und stellte mit de Maar den letzten der vier Ausreißer erst auf den drei Schlussrunden (zu je 3,2 Kilometern). Auf den heiß umkämpften letzten 1.000 Metern zerfiel das Feld nach diversen Stürzen in mehrere Teile. Columbia und Cavendish ließen sich davon allerdings nicht beirren und fuhren überlegen den angepeilten Auftaktsieg im Heimrennen ein.

Auf der letzten Runde waren zuvor bereits neben Boonen noch der Australier Stuart O'Grady (Saxo Bank), der Kanadier Dominique Rollin (Cervélo TestTeam), BCM-Kapitän George Hincapie sowie dessen US-Landsmann Andrew Pinfold (United Healthcare-Maxxis). Alle fünf konnten das Rennen beenden. Hincapie, einer der Kandidaten für’s Gesamtklassement, gelang als Einzigem noch der Anschluss an das Feld.

Die 2. Etappe am Dienstag nimmt Cavendish im Gelben Trikot des Gesamtführenden in Angriff. Der zweitplatzierte Haedo hat vier Sekudnen Rückstand, Kristoff und Tjallingii (beide +0:06) folgen auf den Plätzen drei und vier. Burghardt (+0:10) belegt Rang zehn.

Mehr Informationen zu diesem Thema

24.05.2010Kalifornien: Gruppetto wegen 30 Sekunden disqualifiziert

(rsn) – Mit seinen eigenen Leistungen konnte das Rabobank-Duo Grischa Niermann und Paul Martens bei der am Sonntag zu Ende gegangenen Kalifornien-Rundfahrt zufrieden sein. Dafür boten die Organisat

24.05.2010Rogers wehrt am letzten Tag alle Angriffe ab

(rsn) – Michael Rogers (HTC-Columbia) hat sich auch am letzten Tag der Kalifornien-Rundfahrt das Gelbe Trikot nicht nehmen lassen und damit erstmals in seiner Karriere das größte Rennen der USA ge

23.05.2010Armstrong sitzt wieder auf dem Rad

(rsn) - Lance Armstrong (RadioShack) ist nur zwei Tage nach seinem schweren Sturz bei der Kalifornien-Rundfahrt wieder auf´s Rad gestiegen. "Ich war 90 Minuten locker mit meinem City-Bike unterwegs.

23.05.2010Tony Martin kommt in Fahrt, Rogers baut Gesamtführung aus

(rsn) – Tony Martin (HTC-Columbia) kommt nach einem enttäuschenden Frühjahr rechtzeitig zur Tour de France in Fahrt. Der Eschborner mit Schweizer Wohnsitz ließ am Samstag im Zeitfahren der Kalifo

22.05.2010Burghardt muss in Kalifornien nach Sturz aufgeben

(rsn) – Marcus Burghardt (BMC Racing) hat die Kalifornien-Rundfahrt nach einem Sturz auf der 6. Etappe aufgeben müssen. Der 26 Jahre alte Sachse war ebenso wie sein Teamkollege Chris Butler in der

22.05.2010Der Große Bär fordert seine Opfer

(rsn) – Das sechste Teilstück der Kalifornien-Rundfahrt (Kat. 2.HC) hatte es mächtig in sich. Während die Klassementfahrer auf der Königsetappe über knapp 5.000 Höhenmeter um den Tagessieg un

22.05.2010Bruyneel: Armstrongs Tour-Teilnahme nicht gefährdet

(dpa/rsn) - Lance Armstrongs Tour-Teilnahme ist nicht gefährdet. Er fühle sich „physisch nicht großartig“, sagte sein RadioShack-Teamchef Johann Bruyneel, nachdem der siebenfache Toursieger auf

22.05.2010Sagan fordert Rogers und Leipheimer heraus

(rsn) – Der Slowake Peter Sagan (Liquigas) hat bei der Kalifornien-Rundfahrt seinen zweiten Tagessieg hintereinander gefeiert. Der 20 Jahre alte Neoprofi ließ auch auf der Königsetappe über 217,7

21.05.2010Martens: "Eine Bombe hat den Radsport getroffen"

(rsn) – Auf der 5. Etappe der Kalifornien-Rundfahrt zeigten sich bei Rabobank die beiden Deutschen ganz vorn. Grischa Niermann fuhr lange Zeit in der Gruppe des Tages, die erst kurz vor dem Ziel wi

21.05.2010O´Grady fällt mit Schlüsselbeinbruch aus

(rsn) - Stuart O´Grady (Saxo Bank) hat sich bei seinem Sturz auf der 5. Etappe der Kalifornien-Rundfahrt das rechte Schlüsselbein gebrochen. Das teilte der dänische Rennstall am Freitag mit. Der 36

21.05.2010Armstrong: Ellenbogenprellung und Platzwunde im Gesicht

(rsn) – Lance Armstrong (RadioShack) hat sich bei seinem Sturz auf der 5. Etappe der Kalifornien-Rundfahrt eine schwere Prellung des linken Ellenbogens sowie eine drei Zentimeter lange Platzwunde un

21.05.2010Haussler bei Sturz am Knie verletzt

(rsn) - Heinrich Haussler (Cervélo TestTeam) hat sich bei seinem Sturz auf der 5. Etappe der Kalifornien-Rundfahrt am Knie verletzt und musste wie Lance Armstrong (RadioShack) und der Australier Stua

Weitere Radsportnachrichten

17.06.2024Bradbury und Niewiadoma krönen Offensiv-Gala mit Doppelsieg

(rsn) – Das deutsche Team Canyon – SRAM hat mit einer beeindruckenden Teamleistung auf der 3. Etappe der Tour de Suisse Women (2.WWT) nicht nur einen Doppelsieg eingefahren, sondern auch einen gro

17.06.2024Visma mit Vingegaard, Kelderman und van Aert zur Tour?

(rsn) – In den kommenden Tagen wird Visma – Lease a Bike sein Aufgebot für die 111. Tour de France präsentieren. Die Nachricht wird mit viel Spannung erwartet, denn nach Stürzen beim Critériu

17.06.2024Die Aufgebote für die 111. Tour de France

(rsn) – Am 29. Juni beginnt im italienischen Florenz die 111. Tour de France. Auf der Startliste stehen insgesamt 176 Profis aus 22 Teams, die in der toskanischen Metropole die zweite Grand Tour des

17.06.2024Quereinsteiger Jasch klettert in seinem zehnten Rennen in die Top 10

(rsn) – Zufriedenstellend für die deutschen Fahrer und Teams endete am Sonntag die Oberösterreich-Rundfahrt (2.2). Lukas Meiler (Vorarlberg) konnte sich am Schlusstag noch das Bergtrikot sichern,

17.06.2024Tour de Berlin Feminin findet in diesem Jahr nicht statt

(rsn) – Nach der Premiere als Eintagesrennen im vergangenen Jahr sollte die Tour de Berlin Feminin 2024 zu einer dreitägigen UCI-Rundfahrt der Kategorie 2.1 ausgebaut werden. Rund anderthalb Monate

17.06.2024Gall setzte wichtige Reize, um in Topform zu kommen

(rsn) – Mit seinem Etappensieg und einem Tag im Gelben Trikot ging bei der letztjährigen Tour de Suisse der Stern von Felix Gall (Decathlon - AG2R La Mondiale) so richtig auf. Zwar konnte der Ostt

17.06.2024Track Champions League 2024 mit 5 Events an 3 Stationen

(rsn) – Die UCI Track Champions League geht im Herbst in ihre vierte Saison und hat ihren Rennkalender für 2024 verdichtet: Nur noch drei Wettkampforte und drei Wochenenden umfasst die Rennserie, d

17.06.2024Homrighausen trotz Lebensmittelvergiftung 5. in Marokko

(rsn) - Für Heiko Homrighausen (Embrace The World) ist die Tour du Maroc (2.2) zwar mit einem fünften Gesamtrang zu Ende gegangen. Allerdings behielt sein Team den Abschluss der Rundfahrt in keiner

17.06.2024Tour of Slovenia: Santic - Wibatech offensiv, aber ohne Ergebnis

(rsn) – Für Santic – Wibatech ging die Slowenien-Rundfahrt (2.Pro) zwar ohne Spitzenergebnis zu Ende. Allerdings präsentierte sich das Aufgebot des Passauer Kontinental-Rennstalls gegen die zah

17.06.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Radrennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wo geht´s zum Live-Ticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir über die wic

16.06.2024Riccitellos Ziel: “Podiums-Kandidat bei den Grand Tours“

(rsn) - Schneller als Tom Pidcock, schneller als Egan Bernal (beide Ineos Grenadiers), schneller als Enric Mas (Movistar), schneller als viele Stars – Vierter in der Tageswertung, Fünfter in der Ge

16.06.2024Waerenskjold hält Vacek mit Geschick und Glück auf Distanz

(rsn) – Mit Geschick und Glück hat Sören Waerenskjold (Uno-X Mobility) am Schlusstag der 93. Belgium Tour (2.Pro) sein Führungstrikot verteidigt und sich die Gesamtwertung mit vier Sekunden Vorsp

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine