Anzeige
Anzeige
Anzeige

26.08.2021: Jaén - Córdoba (175,0 km)

Live-Ticker Vuelta a España, 12. Etappe

88 km
175 km
 
s.t.
Matthews
 
s.t.
Bagioli
 

Cort Nielsen
Stand: 08:23
17:17 h
Alle Ergebnisse sowie einen Rennbericht finden Sie auf unserer Website. Ich verabschiede mich für heute. Morgen geht es mit einer Sprintetappe weiter. Seien Sie auch dann wieder dabei!
17:16 h
Die Nachwuchswertung wird weiterhin von Egan Bernal (IGD) angeführt.
17:15 h
Auch Romain Bardet kommt in der Bergwertung näher an Damiano Caruso heran.
17:14 h
Das grüne Trikot bleibt bei Fabio Jakobsen (DQT), aber Cort Nielsen macht weiterhin Boden gut.
17:14 h
Felix Großschartner (BOH) ist auf den sechsten Rang gesprintet.
17:13 h
Odd Christian Eiking (IWG) verteidigt einen weiteren Tag sein rotes Trikot.
17:12 h
Bagioli wird zweiter, Matthews wird nur dritter.
17:10 h
Aber Cort Nielsen gewinnt!
17:10 h
Bagioli (DQT) ist an seinem Hinterrad.
17:10 h
Er eröffnet den Sprint.
17:09 h
Cort Nielsen kommt mit einem Anfahrer nach vorne.
17:09 h
Matthews hat noch zwei Anfahrer.
17:09 h
Vine rettet sich noch unter den Teufelslappen, aber Bike Exchange rollt heran.
17:08 h
Die Ausreißer werden kurz vor dem letzten Kilometer gestellt.
17:08 h
Hinter Bike Exchange befinden sich zwei Education First-Nippo Fahrer, was für die Anwesenheit von Cort Nielsen spricht.
17:07 h
Das Feld ist nur noch knapp 60 Fahrer groß. Neben Matthews und Trentin könnte noch Cort Nielsen dabei sein.
17:06 h
Noch drei Kilometer und 12 Sekunden.
17:06 h
UAE-Emirates unterstützt nun Bike Exchange. Es scheint auf einen Sprint hinauszulaufen.
17:05 h
Jetzt geht es relativ schnell. Vier Kilometer vor dem Ziel sind es nur noch 19 Sekunden.
17:04 h
Noch fünf Kilometer und der Vorsprung der Ausreißer schrumpft nur unwesentlich auf 25 Sekunden.
17:02 h
Das Ausreißerquartett arbeitet gut zusammen. Aber keiner der Fahrer ist ein ausgemachter Rouleur oder Zeitfahrer. Wird es trotzdem reichen?
17:01 h
Noch acht Kilometer. Izagirre und Trentin werden wieder vom Feld geschluckt. Bike Exchange versucht das 35 Sekunden große Loch nach vorne zu schließen.
17:00 h
Die Abfahrt ist absolviert, es sind noch 10 Kilometer. Bardet, Ciccone, Vine und Henao haben 30 Sekunden Vorsprung auf Izagirre und Trentin. Das Feld ist nur wenige Sekunden hinter dem Verfolgerduo.
16:58 h
Im Feld schaut man sich für einen Moment an. Doch dann kommt Bike Exchange nach vorne um die Nachführarbeit zu organisieren. Matthews hat es also auch zurückgeschafft.
16:58 h
Es ist sogar Matteo Trentin persönlich, der sich mit Ion Izagirre (APT) ein paar Meter vom Feld abgesetzt hat.
16:56 h
Im Feld fährt UAE-Emirates von vorne, was dafür spricht, dass Matteo Trentin wieder den Anschluss hergestellt hat.
16:53 h
Bardet fährt die Abfahrt von vorne und versucht so viel Zeit wie möglich gutzumachen.
16:51 h
Bardet, Ciccone, Henao und Vine haben ihren Vorsprung inzwischen auf 30 Sekunden ausbauen können.
16:51 h
Es sind noch 18 Kilometer zu fahren, jetzt geht es auf die Abfahrt.
16:50 h
Bardet holt sich die fünf Bergpunkte und macht damit wieder Boden auf Caruso gut.
16:49 h
Auch Cort Nielsen (EFN) und Matteo Trentin (UAD) wurden abgehängt. Damit befindet sich kein Sprinter mehr im Feld.
16:48 h
Michael Matthews (BEX) fällt aus dem Feld zurück.
16:47 h
Auch Sergio Luis Henao schließt zur Spitzengruppe auf.
16:47 h
Romain Bardet (DSM) schließt zu Ciccone und Vine auf. Aber Damiano Caruso (TBV) versucht das Trio im Zaum zu halten.
16:45 h
Angriff von Giulio Ciccone und Jay Vine (AFC).
16:44 h
Aber beide werden 21 Kilometer vor dem Ziel vom Feld geschluckt. UAE-Emirates kontrolliert weiterhin das Tempo.
16:43 h
Es sind noch drei Kilometer bis zum Gipfel des 14%-Berges. Lastra hat Van Gils nun im Blick.
16:42 h
Van Gil hat noch 25 Sekunden Vorsprung. Jonathan Lastra (CJR) attackiert aus dem Feld.
16:40 h
Das Feld wird langsam aber sicher kleiner. Die puren Sprinter dürften heute keine Chance haben.
16:39 h
Die Temperatur in Südspanien knackt heute die 40°C Marke. Das ist eine zusätzliche Belastung für die Fahrer.
16:37 h
Im Feld unterstützt nun Bahrain-Merida die UAE-Emirates Mannschaft in der Nachführarbeit.
16:36 h
Van Gils hat schon 19 Sekunden Vorsprung auf seine Fluchtgefährten herausgefahren. Der 21-jährige Neoprofi hat einen guten Rythmus und sieht sehr stark aus.
16:35 h
Das Feld ist 25 Kilometer vor dem Ziel allerdings auch nur noch 37 Sekunden zurück.
16:34 h
Van Gils setzt eine geschickte Konterattacke und kann sich gleich einen komfortablen Vorsprung herausfahren.
16:33 h
Nur Dewulf, Van Gils und Amezqueta können ihm noch folgen.
16:32 h
Sander Armée sprengt die Spitzengruppe am Fuß des letzten Anstieges.
16:27 h
Die Spitzengruppe passiert noch einmal die Zielline. Ihre Aussichten auf den Erfolg sind eher gering. Es kommt wohl auf das Tempo im Feld an, ob wir einen Sprint einer kleinen Gruppe sehen, oder ob sich ein Kletterer oder Puncheur absetzen kann.
16:20 h
Iturra wurde wieder von seinen Verfolgern eingeholt. Die sechs Spitzenreiter haben aber nur noch 40 Sekunden Vorsprung.
16:16 h
Auch Adam Yates hat es nach dem Sturz zurück ins Feld geschafft. Roglic ist mit seinen Teamkollegen wieder in die Nähe der ersten Positionen gefahren.
16:13 h
Es sind noch 43 Kilometer zu fahren und Iturra hat am Ende der Abfahrt einen Vorsprung von 15 Sekunden auf seine ehemaligen Fluchtkollegen und einer Minute auf das Feld.
16:12 h
Die Abfahrt, welche auf der letzten Runde ein zweites Mal absolviert wird, ist durchaus anspruchsvoll. Das Feld ist lange gezogen.
16:08 h
An der Spitze des Rennens hat sich Mikel Iturra von seinen Fluchtgefährten abgesetzt. Er sichert sich auch die Bergwertung.
16:06 h
Falls Roglic den Sturz ohne größere Verletzungen übersteht, hat er extrem Glück. Den am Straßenrand stand ein Stacheldrahtzaun. Die Hose von Nelson Oliveira (MOV), der ebenfalls beteiligt war, ist ziemlich zerfetzt.
16:02 h
Jumbo-Visma fährt Roglic wieder ans Feld heran. Vorne fährt man weiter einen moderaten Rythmus.
16:01 h
In einer kurzen Zwischenabfahrt rutscht ein Fahrer Ineos Grenadiers in einer schnellen, aber eigentlich unkomplizierten Rechtskurve einfach weg. Die restlichen Fahrer, inklusive Roglic, fallen einfach über ihn und landen am Straßengraben.
15:58 h
Roglic kann schnell weiterfahren. Adam Yates und Dylan van Baarle (IGD) hat es anscheinend schwerer erwischt.
15:57 h
Roglic ist abermals in einen Sturz verwickelt. Einige Fahrer liegen am Straßenrand.
15:55 h
Der schwerere erste Teil des Anstieges ist nun passiert. Die Spitzengruppe arbeitet noch gut zusammen. Haga fällt langsam ins Feld zurück.
15:49 h
Im Feld haben sich jetzt UAE-Emirates und Movistar eingereiht. Der Rückstand liegt weiterhin bei knapp 1:23 Minuten.
15:48 h
Eine Korrektur: Tobias Bayer fährt für Alpecin-Fenix, nicht DSM.
15:47 h
Chad Haga verliert gerade den Anschluss an seine Fluchtkollegen. Haga feiert heute seinen 33. Geburtstag. Arnaud Démare (AFC) wird heute 30 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch!
15:44 h
Im Feld arbeitet im Moment vor allem Trek-Segafredo. Quinn Simmons und Kenny Elissonde waren in den letzten Tages schon aktiv. Giulio Ciccone ist zwar in der Gesamtwertung noch gut platziert, könnte aber auch einen Angriff wagen.
15:42 h
Die Liste der ausgestiegenen Fahrer wurde heute leider um den Neoprofi Tobias Bayer (DSM) verlängert. Der Österreicher war in einen Sturz verwickelt und musste mit einer Verletzung im Schulterbereich aufgeben. Liste der ausgeschiedenen Fahrer / 12. Etappe | radsport-news.com
15:36 h
Die Sprintwertung in Córdoba wurde gerade von Dewulf vor Amezqueta gewonnen. Es geht gleich in den ersten der zwei Anstiege des Tages.
15:34 h
Die ersten beiden Rennstunden wurden aufgrund des leicht abschüssigen Terrains mit einem Schnitt von 49,5 Km/h absolviert. Die Ausreißer konnten sich erst nach knapp 70 Kilometer absetzten. Zuvor gab es viele erfolglose Angriffe.
15:30 h
Wir melden uns mit einer acht Mann starken Spitzengruppe vom Renngeschehen: Stan Dewulf (ACT), Jetse Bol (BBH), Julen Ameuqueta (CJR), Mikel Iturria (EUS), Sebastian Berwick (ISN), Maxim Van Gils (LTS), Chad Haga (DSM) und Sander Armée (TQA) haben 69 Kilometer vor dem Ziel einen Vorsprung von 1:05 Minuten.
18:58 h
Die Last der Nachführarbeit wird wohl ganz vom Team des Gesamtführenden Odd Christian Eiking (IWG) geschultert. Das wird sich wohl darauf konzentrieren, das rote Trikot zu verteidigen. So können die Ausreißer den Sieg unter sich ausmachen. Das bedeutet eine neue Chance für Fahrer wie Mauri Vansevenant (DQT), Clément Champoussin (ACT), Romain Bardet (DSM) oder Maximilian Schachmann (BOH).
18:56 h
Die 175 Kilometer lange Etappe von Jaén nach Córdoba dürfte wieder eine Angelegenheit für die Ausreißer werden. Nach dem Start verlaufen die ersten 115 Kilometer entweder leicht abfallend oder flach. Bei 106 Kilometern wird die Sprintwertung des Tages bei einer ersten Zielpassage ausgefahren. Anschließend geht es aus Córdoba heraus. Zunächst muss der Alto de San Jerónimo (3. Kategorie: 13 Kilometer; 3,3%) erklommen werden. Nach einer zweiten Zielpassage wartet der Alto de 14% (2. Kategorie: 7,2 Kilometer; 5,6%). Von dort aus sind es noch 20 Kilometer bis ins Ziel.
18:51 h
Hallo und herzlich Willkommen zum Live-Ticker der 12. Etappe der Spanien-Rundfahrt. Mein Name ist Felix Schönbach und ich werde Sie zwischen 15:30 Uhr und 17:30 Uhr auf den neuesten Stand bringen.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 175 km
Start 15:30 h
Ankunft ca. 17:30 h
Strecke gefahren 175 km
Strecke zum Ziel 0 km
Bergwertungen 2
Sprintwertungen 1
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Cort Nielsen (EFN) 3:44:21
2. Bagioli (DQT) s.t.
3. Matthews (BEX) s.t.
4. Trentin (UAD) s.t.
5. Kron (LTS) s.t.
6. Großschartner (BOH) s.t.
7. Soto (EUS) s.t.
8. Roux (GFC) s.t.
9. Brambilla (TFS) s.t.
10. Tusveld (DSM) s.t.

Gesamtwertung

1. Eiking (IWG)
2. G. Martin (COF) +0:58
3. Roglic (TJV) +1:56
4. Mas (MOV) +2:31
5. Lopez (MOV) +3:28
6. Haig (TBV) +3:55
7. Bernal (IGD) +4:46
8. Yates (IGD) +4:46
9. Kuss (TJV) +5:03
10. Großschartner (BOH) +5:38

Sprintwertung

1. Jakobsen (DQT) 180 Pt.
2. Cort Nielsen (EFN) 114
3. Roglic (TJV) 106

Bergwertung

1. Caruso (TBV) 31 Pt.
2. Bardet (DSM) 27
3. Storer (DSM) 17

Nachwuchswertung

1. Bernal (IGD)
2. Vlasov (APT) +1:22
3. Mäder (TBV) +2:08
Anzeige