18.08.2018: Riemst - Sittard-Geleen (182,2 km)

Live-Ticker BinckBank Tour, 6. Etappe

91 km
182 km
 
s.t.
Stybar
 
+0:03
Wellens
 

Mühlberger
Stand: 08:46
16:29 h
Damit verabschiede ich mich für heute. Morgen werden wir zur gleichen Zeit die Cyclassics in Hamburg tickern. Allerdings werden wir Sie auch über die Endergebnisse der letzten Etappe der BinckBank-Tour informieren.
16:26 h
Das Punktetrikot müsste bei Caleb Ewan (MTS) bleiben.
16:22 h
Schachmann wurde fünfter, kann aber trotzdem ein paar Sekunden in der Gesamtwertung gutmachen.
16:20 h
Eine Korrektur: Es ist nicht Schachmann, sondern Stybar der auf den dritten Platz sprintet.
16:19 h
Damit müsste Matej Mohoric das Führungstrikot verteidigt haben.
16:18 h
Lampaert scheint auf den letzten Kilometern gestürzt zu sein und kommt mit dem Wagen des Tour-Arztes ins Ziel.
16:17 h
Wenige Sekunden hinter der Spitze rollt das Feld über die Ziellinie.
16:16 h
Wellens wird zweiter vor Schachmann.
16:16 h
Mühlberger gewinnt die Etappe!
16:16 h
Mühlberger kommt alleine auf die Zielgerade.
16:15 h
Stybar versucht für Schachmann die Lücke zu stopfen. Das Feld ist nicht weit dahinter.
16:15 h
Maximilian Schachmann setzt sich aus dem Feld ab und fährt zur Spitze auf. Mühlberger attackiert einen Kilometer vor dem Ziel.
16:14 h
Noch zwei Kilometer. Aus dem Feld gibt es eine weitere Attacke von Quick-Step.
16:13 h
Mühlberger und van Baarle schließen 2,5 Kilometer zu Stybar und Wellens auf. Damit sind jetzt vier Fahrer an der Spitze, knapp 100 Meter vor dem Feld.
16:12 h
Mühlberger (BOH) und van Baarle (SKY) haben sich aus dem Feld abgesetzt und fahren nach vorne.
16:11 h
Vier Kilometer vor dem Ziel fährt Stybar Wellens auf. Die Verfolgergruppe ist knapp zehn Sekunden dahinter.
16:09 h
Zdenek Stybar kann eine kleine Lücke zum Feld reißen und macht sich auf die Verfolgung von Wellens.
16:09 h
Wellens hat sechs Kilometer vor dem Ziel knapp zehn Sekunden Vorsprung auf das knapp 30 Fahrer starke Verfolgerfeld.
16:07 h
Aus der Verfolgergruppe fährt Quick-Step eine Attacke. Mohoric versucht zu folgen.
16:06 h
Dahinter ist das Feld in zwei, nur um wenige Meter getrennte, Gruppen zersplittert.
16:04 h
Wellens attackiert am letzten Hügel. Dahinter stellt das Feld den Anschluss an die Verfolgergruppe her.
16:03 h
Noch zehn Kilometer bis zu Ziel. Die Spitzengruppe um Van Avermaet, Wellens, Lampaert, Stuyven, Matthews, Bodnar und Roosen hat wenige Kilometer Vorsprung auf das reduzierte Feld mit Matej Mohoric.
16:01 h
Küng, Valgren und der aufgehaltene Terpstra (QST)werden es schwer haben, zum Feld zurückzukommen.
16:00 h
Greg Van Avermaet (BMC) schließt mit Michael Matthews (SUN) zur Spitze auf. Das Feld ist aber nur 10 Sekunden dahinter.
15:59 h
Schmerzhafter Sturz im Hauptfeld: Küng rutscht weg und nimmt Valgren mit. Beide können weiterfahren.
15:58 h
Das Verfolgertrio aus Wellens, Lampaert und Stuyven schließt am nächsten Anstieg 14 Kilometer vor dem Ziel zur Spitze auf.
15:57 h
Die Ergebnisse des goldenen Kilometers: Bodnar (BOH) - 9", Roosen (TLJ) - 6", Wellens (LTS) - 2" und Stuyven (TFS) - 1".
15:55 h
Wellens hat sich jetzt gemeinsam mit Stuyven und Lampaert vom Feld abgesetzt.
15:54 h
Bodnar holt sich auch den dritten Sprint. Zweiter wird Roosen, dritter wird wieder Wellens.
15:53 h
Bodnar gewinnt auch den zweiten Sprint vor Roosen. Stuyven ist dritter.
15:53 h
Den ersten Bonussprint holt sich Bodnar vor Roosen und Wellens.
15:52 h
Am Schatsberg reduziert sich der Vorsprung des Spitzenduos auf 45 Sekunden. Der goldene Kilometer steht an. Im Feld attackiert Wellens mit Lampaert.
15:49 h
Sebasitan Langeveld (EFD) konnte sich kurzzeitig absetzen, wird nun aber wieder eingeholt. Auch Dylan Groenewegen (TLJ) befindet sich überrraschend noch im Feld und deckt eine Attacke von Tom-Jelte Slagter (DDD).
15:47 h
Zdenek Stybar nutzt den Windschatten des vorbeifahrenden Bora-Hansgrohe Teamfahrzeugs zur Attacke. Allerdings deckt LottoNL-Jumbo den Angreifer. In drei Kilometern steht der goldene Kilometer an.
15:44 h
Macej Bodnar hat in der Gesamtwertung nur 45 Sekunden Rückstand. Deshalb haben jetzt die restlichen Teams mit Ambitionen im Gesamtklassement, wie Trek-Segafredo oder BMC, mit der Nachführarbeit begonnen.
15:40 h
27 Kilometer vor dem Ziel gibt es im Feld eine kurze Atempause. Sofort haben Bodnar und Roosen ihren Vorsprung auf 47 Sekunden ausgebaut.
15:34 h
Im Feld wird dauerhaft attackiert, aber im Flachen kann sich keiner der Angreifer entscheidend absetzen.
15:31 h
Matej Mohoric muss jetzt schon die Verfolgungsarbeit im Feld alleine schultern. Die anderen Teams versuchen den Slowenen zu attackieren.
15:28 h
Bodnar und Roosen haben 37 Kilometer vor dem Ziel einen Vorsprung von 25 Sekunden. Mehrere Fahrer versuchen aus dem Feld zur Spitze zu springen.
15:26 h
Die Vuelta a Espana beginnt nächste Woche und heute wurde eine vorläufige Startliste veröffentlicht. Einige prominente Namen streiten um die Nachfolge von Chris Froome. 73. Vuelta a Espana mit vier ehemaligen Gesamtsiegern | radsport-news.com
15:24 h
Macej Bodnar (BOH) und Timo Roosen (TLJ) konnten sich gemeinsam ein paar Meter vom Feld absetzten. Am Ende des Feldes hat Jasha Sütterlin (MOV) einen Platten. Auch Maximilian Schachmann kehrt nach einem Defekt wieder zurück ins Feld.
15:20 h
Mehrere abgeschlagene Gruppen passieren die Zielline Minuten nach dem Feld. Vorne geht weiterhin die Post ab. Der Führende Matej Mohoric (TBM) scheint isoliert zu sein.
15:17 h
Das Feld passiert das Ziel im `Tom-Dumoulin Bike Park` in Sittard-Geleen zum vorletzten Mal. Noch eine Runde mit 45 Kilometer und mehreren kleinen Steigungen ist zu absolvieren.
15:14 h
Die Spitzengruppe wird jetzt eingeholt. 47 Kilometer vor dem Ziel haben wir wieder ein geschlossenes Feld.
15:12 h
Im Feld befinden sich nur noch knapp 50 Fahrer. Andauernd werden neue Attacken gefahren, wie jetzt von Tim Wellens (LTS). Aber momentan neutralisieren sich die Fahrer gegenseitig.
15:09 h
Lampeart macht weiter Dampf. Quick-Step sucht heute eine Vorentscheidung im Kampf um den Gesamtsieg. Der bestplatzierte Fahrer der Mannschaft ist Maximilian Schachmann mit 41 Sekunden Rückstand auf den Führenden Matej Mohoric (TBM).
15:08 h
Quick-Step in Person von Yves Lampaert und BMC in Person von Greg Van Avermaet versuchen über eine Welle das Rennen schwer zu machen. Am Ende des Feldes fallen schon viele Fahrer zurück..
15:06 h
Die vierköpfige Spitzengruppe harmoniert zwar noch gut. Aber 53 Kilometer vor dem Ziel hat das Feld das Tempo angezogen und den Rückstand auf nur noch 30 Sekunden reduziert.
14:50 h
Im Feld macht Quick-Step das Tempo. Das belgische Team scheint später in die Offensive gehen zu wollen.
14:49 h
Die Rennsituation ist aktuell unverändert.
14:38 h
In unserem Podcast `Radio-Tour` blicken heute Lukas Kruse und Andreas Schillinger (BOH) auf die Deutschland-Tour voraus. Daily Podcast: Ausblick auf die Deutschland Tour | radsport-news.com
14:29 h
Mit Oscar Gatto (AST) und Baptiste Planckaert (TKA) gibt es auf der heutigen Etappe schon zwei Aufgaben zu verzeichnen.
14:28 h
Heute morgen hat es ein wenig länger gedauert, bis sich die Spitzengruppe absetzten konnte. Matthias Brändle (TFS), Alexis Gougeard (ALM), Nick van der Lijke (RNL) und Frederik Backaert (WGG) formten nach 40 Kilometer die Gruppe des Tages. Nachdem sie kurzzeitig einen Vorsprung von sechs Minuten herausfahren konnten, hat mittlerweile das Feld reagiert und den Abstand circa 80 Kilometer vor dem Ziel auf 2:30 Minuten reduziert.
22:32 h
Nach dem mittleren Schnitt ist der Zieleinlauf um 16:15 Uhr. Felix Schönbach ist ab 14:30 Uhr im Ticker dabei.
22:31 h
Die 182 Kilometer zwischen Riemst and Sittard-Geleen sind eine kleine Version des Amstel Gold Race: Insgesamt 13 kurze und giftige Anstiege warte vor dem Ziel. Entscheidend dürfte eine Kombination von vier Anstiegen auf den letzten 20 Kilometern werden. 17 Kilometer vor dem Ziel gibt es auf dem goldenen Kilometer noch eine Möglichkeit Zeitbonifikationen einzufahren. Die Etappe ist ideal für endschnelle Puncheure wie Tim Wellens (LTS) Michael Valgren (AST) oder Greg Van Avermeat.
22:27 h
Willkommen beim Live-Ticker zur BinckBank-Tour. Nach dem Ausreißerfestival der letzten Tage geht es heute um die Gesamtwertung. Cort Nielsen verstößt erfolgreich gegen die Astana-Teamorder | radsport-news.com
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 182 km
Start 14:30 h
Ankunft ca. 16:15 h
Strecke gefahren 182 km
Strecke zum Ziel 0 km
Bergwertungen 0
Sprintwertungen 0
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Mühlberger (BOH)
2. Wellens (LTS) +0:03
3. Stybar (QST) s.t
4. van Baarle (SKY)
5. Schachmann (QST) +0:05
6. Van Avermaet (BMC) +0:08
7. Kragh Andersen (SUN) s.t.
8. Naesen (ALM) +0:11
9. McCarthy (BOH) s.t.
10. Würtz-Schmidt (TKA)

Gesamtwertung

1. Mohoric (TBM)
2. Matthews (SUN) +0:30
3. van der Horn (RNL) +0:32
4. Kragh Andersen (SUN) +0:34
5. Schachmann (QST) +0:35
6. Bodnar (BOH) +0:36
7. Campenaerts (LTS) s.t.
8. Wellens (LTS) +0:37
9. van Baarle (SKY) +0:44
10. Mühlberger (BOH) +0:47

Sprintwertung

1. Ewan (MTS)