19.08.2018: Hamburg - Hamburg (216,0 km)

Live-Ticker EuroEyes Cyclassics Hamburg, Eintagesrennen

108 km
216 km
 

Kristoff
 
s.t.
Demare
 

Viviani
Stand: 08:21
16:27 h
Damit verabschiede ich mich für heute aus dem Ticker. Ausführliche Berichte für beide Rennen finden Sie auf unserer Website. Nächste Woche geht es mit der Deutschland-Rundfahrt weiter. Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend.
16:24 h
Der Gesamtsieg der BinckBank-Tour geht an Matej Mohoric (TBM).
16:21 h
Bei der BinckBank Rundfahrt gewinnt Michael Matthews (SUN) die Schlussetappe.
16:19 h
Nikias Arndt (SUN) ist am Ende auf Rang acht gelandet.
16:17 h
Kristoff ist dritter vor Degenkolb.
16:16 h
Arnaud Demare wird zweiter.
16:15 h
Elia Viviani zieht vorbei und wiederholt seinen Sieg.
16:15 h
Demare eröffnet den Sprint.
16:14 h
Quick-Step übernimmt für Viviani.
16:14 h
Vorne führt Groupama FDJ das Feld auf den letzten Kilometer.
16:13 h
Sturz im Feld: Pascal Ackermann ist gestürzt.
16:13 h
Bora-Hansgrohe führt das Feld 2,5 Kilometer vor dem Ziel an.
16:12 h
Die Sprinterzüge formieren sich vier Kilometer vor dem Ziel.
16:10 h
Aber 4,5 Kilometer vor dem Ziel ist es auch um die letzten Ausreißer geschehen. Nun wird es zum erwarteten Massensprint kommen.
16:09 h
Das Feld kann sechs Kilometer vor dem Ziel den Anschluss an die Spitze wiederherstellen. Alexey Lutsenko (AST) versucht sich nochmal alleine abzusetzen. Drei weitere Fahrer ziehen mit.
16:07 h
Auch Alexander Kristoff (UAD) befindet sich in der Ausreißergruppe.
16:06 h
Der Abstand zwischen Spitze und Feld beträgt acht Kilometer vor dem Ziel nur noch 10 Sekunden. Und obwohl die Ausreißer gut kooperieren, kommt das Feld näher.
16:03 h
BMC ist mit Dylan Teuns und Jürgen Roelandts stark in der Spize vertreten. Hinten machen die Sprinterteams die Arbeit. Der Abstand beträgt 20 Sekunden.
16:01 h
Das Hauptfeld ist nur noch knapp 50 Fahrer groß.
16:01 h
Eine Verfolgergruppe um Daryl Impey (MTS) kann aufschließen. Damit haben wie eine zehn Mann starke Spitzengruppe. Die hat 13 Kilometer vor dem Ziel knapp zehn Sekunden Vorsprung auf ein reduziertes Hauptfeld.
15:59 h
Über den Waseberg hat sich eine neue Spitzengruppe um Sonny Colbrelli (TBM) abgesetzt.
15:57 h
Jetzt gibt es am Waseberg Attacken von Bahrain-Merida und CCC.
15:57 h
Die Sprinterteams machen vorne das Rennen langsam.
15:56 h
Ein Sturz in der Abfahrt hat das Feld in zwei Teile gerissen. Jetzt geht es in den Waseberg.
15:56 h
Die Sprinter versuchen sich jetzt vor dem Waseberg vorne zu platzieren, um möglichst wenig Positionen zu verlieren.
15:55 h
Attacke von Bahrain-Merida. Ian Stannard (SKY) setzt danach ein hohes Tempo am leicht bergan führenden Falkensteiner Weg. Das Feld geht jedoch geschlossen auf die kurze Abfahrt.
15:53 h
In Hamburg ist die Flucht der fünf Ausreißer 19 Kilometer vor dem Ziel beendet. Die schnelle und gefährliche Anfahrt zum Waseberg beginnt jetzt.
15:52 h
Bei der BinckBank-Tour hat sich über die Mauer von Geeradsbergen eine sieben Mann starke Verfolgergruppe mmit starken Fahrern wie Stybar, Wellens und Valgren aus dem Feld abgesetzt. Es sind dort noch 20 Kilometer zu absolvieren.
15:49 h
Die Ausreißergruppe ist jetzt im Visier des Hauptfeldes. 21 Kilometer vor dem Ziel der Cyclassics sind nur noch wenige Sekunden übrig.
15:43 h
Das Rennen in Hamburg wird jetzt hektischer. Je näher das Feld dem Waseberg kommt, desto intensiver werden die Positionskämpfe.
15:40 h
Noch 30 Kilometer bei den Cyclassics und das Feld reduziert den Vorsprung der Ausreißer auf 45 Sekunden. Nils Politt ist mittlerweile wieder eingeholt.
15:37 h
Bei der BinckBank-Tour ist Guillaume Van Keirlsbulck (WGG) 31 Kilometer vor dem Ziel alleine vorne, mit einer Minute Vorsprung auf das Feld.
15:34 h
Die Strecke führt jetzt wieder aus dem Stadtzentrum heraus Richtung Waseberg, der 15,5 Kilometer vor dem Ziel ein letztes Mal passiert wird.
15:28 h
Bora-Hansgrohe kontrolliert das Feld in Hamburg mit der Unterstützung von Quick-Step.
15:24 h
In Hamburg passiert die Spitzengruppe 40 Kilometer vor dem Ziel zum letzten Mal die Ziellinie. Die Ausreißer haben 1:30 Minuten Vorsprung auf das Feld. Dahinter ist Politt alleine auf weiter Flur.
15:23 h
Bei der BinckBank Tour hat sich 41 Kilometer vor dem Ziel eine vorentscheidende Selektion ereignet: Eine knapp 25 Fahrer starke Gruppe mit allen Favoriten wird den Gesamtsieg unter sich ausmachen.
15:16 h
In Hamburg hat die Spitzengruppe wieder 1:15 Minuten Vorsprung vor dem Feld. Arnaud Démare (GFC) hat einen Defekt.
15:13 h
Bei der BinckBank Tour kommt es 48 Kilometer vor dem Ziel an der Mauer von Geeradsbergen zu den ersten Attacken der Favoriten. Das Feld hat sich eine Minute hinter dem Rest der Spitzengruppe zerlegt.
15:09 h
Politt versucht es weiter aus dem Feld. Aber kein anderer Fahrer möchte mit ihm das Rennen animieren.
15:08 h
André Greipel (LTS) muss nach einem Defekt das Hinterrad wechseln.
15:07 h
Das Feld passiert zum zweiten Mal den Waseberg 35 Sekunden hinter der Spitzengruppe geschlossen. Politt versucht es im kurvigen Abschnitt nach dem Anstieg erneut.
15:04 h
Kurz vor der zweiten Passage des Waseberges wird Nils Politt (TKA), der einen Konterangriff gefahren hatte, wieder vom Feld eingeholt.
15:01 h
Kurz vor der zweiten Passage des Wasebergs bei den Cyclassics hat das von Bora-Hansgrohe angeführte Feld das Tempo erhöht. Der Vorsprung der Spitzenreiter ist auf 30 Sekunden geschmolzen.
14:59 h
Für Marcel Kittel (TKA) verlief die BinckBank Tour auch eher enttäuschend. Aber bei der Deutschland-Rundfahrt möchte Kittel das Ruder umreißen und seinen dritten Saisonsieg feiern. Kittel: Zur Deutschland Tour alles wieder auf Null | radsport-news.com
14:53 h
70 Kilometer vor dem Ziel in Hamburg haben wir endlich auch die Zusammenstellung der Spitzengruppe: Winner Anacona (MOV), Ivan Garcia Cortina (TBM), Evgeny Shalunov (GAZ), Kamil Gradek (CCC) und Alessandro De Marchi (BMC) sind an der Spitze.
14:42 h
Bei der BinckBank Tour haben wir 70 Kilometer vor dem Ziel eine sieben Fahrer starke Spitzengruppe bestehend aus Groenewegen (TLJ), Irizar (TFS), Rickaert (SVB), Reinders (RNL), Van Keirsbulck (WGG) und De Winter (WVA) mit einem Vorsprung von 1:37 Minuten auf das Feld.
14:39 h
Solange es keine Informationen aus Hamburg gibt, werden wir in der Zwischenzeit in diesem Ticker auch über die letzte Etappe der BinckBank Tour berichten. Diese wird heute zum großen Finale einen Rundkurs über die Mauer von Geeradsbergen und dem Bosberg absolvieren.
14:32 h
Wir melden uns von den Cyclassics in Hamburg mit einer fünfköpfigen Spitzengruppe, die knapp 90 Kilometer vor dem Ziel einen Vorsprung von etwas mehr als zwei Minuten hat. Leider haben wir vor Beginn der Live-Übertragung relativ wenige Informationen. Deshalb werden wir die Besetzung der Spitzengruppe so schnell wie möglich nachreichen.
21:12 h
Der Zieleinlauf ist gegen 16:30 Uhr geplant. Felix Schönbach wird Sie im Ticker ab 14:30 Uhr begleiten.
21:11 h
Die Liste der möglichen Sieger ist lange: Die Riege aus deutschen Top-Sprintern wie André Greipel (LTS), John Degenkolb (TFS) oder der deutsche Meister Pascal Ackermann (BOH) will den ersten Heimsieg nach 2015 feiern. Allerdings ist mit den ehemaligen Siegern Elia Viviani (QST), Arnaud Démare (GFC), Alexander Kristoff (UAD), sowie dem Weltmeister Peter Sagan (BOH) starke Konkurrenz am Start. Im Falle von Attacken sollte man auf Klassikerspezialisten wie Tiesj Benoot (LTS) oder Nils Politt (TKA) achten. Poitschke: “Ackermann wird einer der besten Sprinter der Welt“ | radsport-news.com
21:04 h
Die 216 Kilometer lange Strecke rund um Hamburg ist größtenteils flach. Erst wird eine größere Schleifen im Hamburger Umland absolviert. Dann kommen die Fahrer auf einen Rundkurs mit dem entscheidenden Waseberg. Der 700 Meter lange und maximal 16% steile Anstieg wird 68 und 55 Kilometer vor dem Ziel überfahren. Nach einer Zielpassage wird der Waseberg ein letztes Mal 15,5 Kilometer vor dem Ziel erklommen. Danach geht es flach in Richtung Mönckebergstraße.
20:55 h
Herzlich Willkommen beim Live-Ticker zu den `EuroEyes` Cyclassics in Hamburg. Bei der 23. Auflage des deutschen World-Tour Rennens messen sich die besten Sprinter um den Sieg auf der Mönckebergstraße. Jubelt in Hamburg erstmals seit 2015 wieder ein Deutscher? | radsport-news.com
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 216 km
Start 14:30 h
Ankunft ca. 16:20 h
Strecke gefahren 216 km
Strecke zum Ziel 0 km
Bergwertungen 0
Sprintwertungen 0
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Viviani (QST)
2. Démare (GFC)
3. Kristoff (GFC)
4. Degenkolb (TFS)
5. Trentin (MTS)
6. Nizzolo (TFS)
7. Modolo (EFD)
8. Arndt (SUN)
9. Bonifazio (TBM)
10. Sagan (BOH)