Nach starkem Auftritt bei Paris-Nizza

Alaphilippe gibt seine Premiere bei Mailand-Sanremo

Foto zu dem Text "Alaphilippe gibt seine Premiere bei Mailand-Sanremo"
Julian Alaphilippe (Quick-Step Floors) war bester Nachwuchsfahrer bei Paris-Nizza 2017. | Foto: Cor Vos

13.03.2017  |  (rsn) – Nach einem starken Auftritt bei Paris-Nizza, wo er nach seinem Zeitfahrsieg am Mont Brouilly drei Tage lang das Gelbe Trikot trug war und in der Schlussabrechnung Rang fünf belegte sowie die Punkte- und die Nachwuchswertung gewann, wird Julian Alaphilippe (Quick-Step Floors) am kommenden Samstag seine Premiere bei Mailand-Sanremo geben.

Auf Sieg wird der junge Franzose allerdings nicht fahren. “Es geht darum, das Rennen zu erkunden. Es wird eine neue Erfahrung für mich sein. Ich bin dort, um zu lernen“, sagte der 24-Jährige dem TV-Sender RTL.

Aufgrund seiner Qualitäten in den kürzeren Anstiegen und den Sprints wäre Alaphilippe für ein Spitzenergebnis beim ersten der fünf Radsport-Monumente prädestiniert. Stattdessen aber wird Fernando Gaviria, der am Montag die vorletzte Etappe bei Tirreno-Adriatico gewann, Quick-Step Floors beim knapp 300 Kilometer langen Frühjahrsklassiker anführen.

Im vergangenen Jahr verpasste Gaviria eine Top-Platzierung nur knapp. In der letzten Kurve stürzte der Kolumbianer nach einem Fahrfehler und musste alle Hoffnungen begraben. Zudem wird Altmeister Tom Boonen seine Abschiedsvorstellung bei Mailand-Sanremo geben.


 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta Ciclista Internacional (2.2, CRC)