Bilanz nach Schlussetappe der Kalifornien-Rundfahrt

Degenkolb: "Das war nochmal ein krass hartes Rennen"


John Degenkolb (Trek-Segafredo, li.) bei der 12. Tour of California | Foto: Cor Vos

21.05.2017  |  (rsn) - John Degenkolb (Trek-Segafredo) hat sich auf der Schlussetappe der Amgen Tour of California in der Favoritengruppe festgebissen. Trotzdem konnte der Oberurseler nach 15 Kilometern von Mountain High nach Pasadena nicht um den Tagessieg mitsprinten: Die Ausreißer machten ihm einen Strich durch diese Rechnung.

Was Degenkolb bleibt, sind allerdings gute Eindrücke nach einer harten Woche an der US-Westküste. "Ich kann mit einem positiven Gefühl nach Hause gehen, dort ordentlich trainieren, dann beim Pokalfinale zuschauen und (werde) dann hoffentlich bei der Tour de Suisse zuschlagen", sagte Degenkolb im Video-Interview.

Video-Interview mit John-Degenkolb: