Aufgebote für Bergen bekannt gegeben

WM: BDR setzt auch nach Vuelta-Aus weiter auf Degenkolb

Foto zu dem Text "WM: BDR setzt auch nach Vuelta-Aus weiter auf Degenkolb"
John Degenkolb (Trek-Segafredo) | Foto: Cor Vos

07.09.2017  |  (rsn) - John Degenkolb und Tony Martin führen das deutsche Team bei der Straßen-WM an, die vom 16. bis zum 24. September im norwegischen Bergen stattfindet. Der Sprinter des Trek-Segafredo-Teams startet als Kapitän des neunköpfigen Aufgebots des Bundes Deutscher Radfahrer BDR im Straßenrennen. Der viermalige Zeitfahrweltmeister will seinen fünften Titel im Kampf gegen die Uhr einfahren. Außerdem ist er im Straßenrennen einer von Degenkolbs Helfern.

Ob Degenkolb, der die Vuelta a Espana wegen einer Bronchitis aufgegeben hatte, rechtzeitig in WM-Form kommt, ist noch nicht klar. "Er ist auf gutem Weg und es ist ja noch Zeit. Wir sehen im Moment keine Veranlassung, unser Konzept mit ihm an der Spitze zu ändern", sagte Sportdirektor Patrick Moster.

Im vom BDR am Donnerstag bekannt gegebenen WM-Team sind zudem Nikias Arndt, Simon Geschke (beide Sunweb), Marcus Burghardt (Bora-hansgrohe), Paul Martens (Lotto-NL Jumbo), Rick Zabel, Nils Politt (beide Katusha-Alpecin) sowie Jasha Sütterlin (Movistar) berufen.

Arndt und Sütterlin nehmen neben Martin, der als Titelverteidiger ein persönliches Startrecht hat, das Zeitfahren in Angriff. Als Ersatz stehen Johannes Fröhlinger (Sunweb) und Christoph Pfingsten (Bora-hansgrohe) bereit.

Bei den Frauen sind Lisa Brennauer und Trixi Worrack wieder für einen Doppelstart im Zeitfahren und im Straßenrennen vorgesehen. Das Duo vom deutschen Canyon-SRAM-Straßenrennen wird in Bergen von den erfahrenen Charlotte Becker (Hitec Products), Romy Kasper (Alé Cipollini), Lisa Klein (Cervélo Bigla) und Claudia Lichtenberg (Wiggle High5) unterstützt. Dazu kommt die erst 21 Jahre alte Deutsche Meisterin Lisa Klein (Cervélo Bigla), die wie Brennauer in einem möglichen Sprint zum Zuge kommen könnte. Ersatzfahrerinnen sind Stephanie Gaumnitz und Clara Koppenburg (beide Cervélo Bigla).

Bei den U23 ist Lennard Kämna vom deutschen Sunweb-Team überraschend nur für das Straßenrennen nominiert worden, in dem der BDR mit fünf Fahrern antritt. Im Zeitfahren setzt der Verband auf Patrick Haller (rad-net Rose) und Julian Braun (Lotto-Kern Haus).

Insgesamt startet der BDR bei den Weltmeisterschaften mit 32 Fahrerinnen und Fahrern.

Aufgebot für das Straßenrennen / Männer: Nikias Arndt (Sunweb), Marcus Burghardt (Bora-hansgrohe), John Degenkolb (Trek-Segafredo), Simon Geschke (Sunweb), Tony Martin (Katusha-Alpecin), Paul Martens (Lotto-NL Jumbo), Nils Politt (Team Katusha-Alpecin), Jasha Sütterlin (Movistar), Rick Zabel (Team Katusha-Alpecin)
Ersatz: Johannes Fröhlinger (Sunweb), Christoph Pfingsten (Bora-hansgrohe)
Aufgebot für das Zeitfahren / Männer: Tony Martin (Katusha-Alpecin), Jasha Sütterlin (Movistar), Nikias Arndt (Sunweb)

Aufgebot für das Straßenrennen / Frauen: Charlotte Becker (Hitec Products), Lisa Brennauer, Trixi Worrack (beide Canyon SRAM), Romy Kasper (Alé Cipollini), Lisa Klein (Cervélo Bigla), Claudia Lichtenberg (Wiggle High5)
Ersatz: Stephanie Gaumnitz, Clara Koppenburg (Cervélo Bigla)
Aufgebot für das Zeitfahren / Frauen: Lisa Brennauer, Trixi Worrack (beide Canyon SRAM)

Aufgebot für das U23-Straßenrennen / Männer: Lennard Kämna (Sunweb), Patrick Haller (rad-net Rose), Max Kanter (Sunweb Development, Florian Nowak (Hermann Radteam), Johannes Schinnagel (Felbermayr Simplon Wels)
Aufgebot für das U23-Zeitfahren / Männer: Patrick Haller (rad-net Rose), Julian Braun (Lotto-Kern Haus)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine