Britisches Team in Bergen ohne Cavendish und Thomas

Bestätigt: Froome startet in WM-Zeitfahren


Chris Froome (Sky) gewann das Einzelzeitfahren der 72. Vuelta a España. | Foto: Cor Vos

12.09.2017  |  (rsn) - Chris Froome (Sky) wird bei der Straßen-WM in Bergen kommende Woche die britischen Farben im Zeitfahren vertreten und mit seinem Sky-Team das Mannschaftszeitfahren bestreiten. Neben dem Tour-und Vuelta-Sieger startet noch Steve Cummings im indivuellen Kampf gegen die Uhr - keiner der beiden steht allerdings im Aufgebot für das Straßenrennen, das am 24. September den Abschluss der Welttitelkämpfe in Norwegen bilden wird.

Mit dem ehemaligen Weltmeister Mark Cavendish und Allrounder Geraint Thomas fehlen zwei weitere große Namen im britischen Straßenteam. Beide mussten die Tour de France nach Stürzen aufgeben und bestritten danach nur noch die am Sonntag zu Ende gegangene Tour of Britain. Wie Nationalcoach Ian Dyer erklärte, hätten sowohl Cavendish als auch Thomas von sich aus verzichtet. "Wir respektieren ihre Entscheidungen“, so Dyer, der sich erfreut zeigte, dass Froome im Zeitfahren "auf einem Kurs antreten wird, der seinen Stärken entgegenkommt.“

Im Straßenrennen setzt British Cycling auf ein ausgeglichen besetztes Team, das allerdings keinen Medaillenkandidaten in seinen Reihen hat. Das neunköpfige Aufgebot besteht aus Owain Doull, Jonathan Dibben, Peter Kennaugh, Ian Stannard, Tao Geoghegan Hart (alle Sky), Adam Blythe, Mark Christian (beide Aqua Blue Sport), Ben Swift (UAE Emirates) und Scott Thwaites (Dimension Data).

Ob Lizzy Deignan (Boels Dolmans) im Frauenrennen um eine Medaille wird kämpfen können, bleibt offen. Die Weltmeisterin von 2015 zeigte sich zuletzt in brillanter Verfassung, musste Ende jedoch Boels Rental Tour wegen einer Blinddarmoperation nach nur zwei Tagen beenden. Dennoch setzt Nationaltrainer Dyer auf die 28-jährige, die von Hannah Barnes (Canyon-SRAM), Elinor Barker (Matrix), Danielle King (Cyclance), Melissa Lowther und Hayley Simmonds (WNT) unterstützt wird.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of China II (2.1, CHN)