Dumoulin düpiert die Konkurrenten

Das Finale des WM-Zeitfahrens im Video


Tom Dumoulin bei seiner Goldfahrt von Bergen. | Foto: Cor Vos

21.09.2017  |  (rsn) - Tom Dumoulin ist erstmals in seiner Karriere Zeitfahrweltmeister geworden. Der 26 Jahre alte Niederländer ließ am Mittwoch auf dem 31,1 Kilometer langen Kurs in Bergen der Konkurrenz keine Chance und holte sich die Goldmedaille mit fast einer Minute Vorsprung auf den Slowenen Primoz Roglic. Der Brite Chris Froome wurde Dritter, Titelverteidiger Tony Martin musste sich mit Platz neun zufrieden geben.

Das Finale des WM-Zeitfahrens im Eurosport-Video:

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine