Wechselbörse

Patrick Müller wird Neo-Profi bei Vital Concept


Patrick Müller (BMC Development) wird Profi bei Vital Concept| Foto: Cor Vos

26.09.2017  |  (rsn) - Der Schweizer Patrick Müller (BMC Development) hat sich beim französischen Zweitdivisionär Vital-Concept einen zweijährgen Profivertrag gesichert. Der 21-Jährige, in diesem Jahr Vierter der U23-Flandern-Rundfahrt und Dritter bei der U23-Ausgabe von Eschborn-Frankfurt, fährt somit künftig an der Seite von Sprinter Bryan Coquard. Ebenfalls neu bei Vital Concept sind die Franzosen Arnaud Courteille, der FDJ nach acht Jahren verlässt sowie Erwann Corbel (Fortuneo-Oscaro).

+++

Willie Smit wird ab 2018 als erster Fahrer vom afrikanischen Kontinent das Trikot des Katusha-Alpecin-Teams tragen. Wie der Rennstall mit Schweizer Lizenz am Dienstag bekanntgab, wurde der 24-jährige Südafrikaner, der im WM-Straßenrennen von Bergen zur Gruppe des Tages gehörte und als letzter der Ausreißer nach einer Flucht von 180 Kilometern gestellt wurde, mit einem Vertrag für die Saison 2018 ausgestattet. Smit wurde in diesem Jahr im ägyptischen Luxor Afrikameister. 2014 stand er bereits beim italienischen Vini Fantini-Team unter Vertrag.

+++

Trek-Segafredo hat den Vertrag mit dem Österreicher Michael Gogl vorzeitig um eine weitere Saison bis Ende 2019 verlängert. Der 23-Jährige wusste 2017 als Neoprofi zu überzeugen und machte vor allem mit einem achten Platz beim Amstel Gold Race auf sich aufmerksam. Wie das Team meldete, sei die Vertragsverlängerung auf Wunsch Gogls beschlossen worden. "Ich bin wirklich glücklich mit meinem ersten Jahr im Team“, wurde der Oberösterreicher zitiert. Als Ziele nannte Gogl die Ardennenklassiker. "In den kommenden Jahren will ich da noch bessere Ergebnisse erzielen.“ Trek-Segafredo-Manager Luca Guercilena bezeichnete den Vertragsabschluss als "Langzeit-Investition in einen aufstrebenden Fahrer.“

+++

Der Kanadier Antoine Duchesne wechselt innerhalb von Frankreich von Direct Energie zu FDJ. Der 26-Jährige, der in dieser Saison keine Top Ten-Platzierung herausfahren konnte, aber als zuverlässiger Helfer im Einsatz war, unterschrieb zunächst für ein Jahr.

+++

Die zweimalige Australische Meisterin Gracie Elvin wird auch künftig für Orica-Scott unterwegs sein. Wie der der australische Rennstall am Dienstag meldete, wurde der Vertrag mit der 28-jährigen Elvin um zwei weitere Jahre bis Ende 2019 verlängert. Elvin beeindruckte in der zu Ende gehenden Saison vor allem bei den Frühjahrsklassikern und wurde bei der Flandern-Rundfahrt und Dwars door Vlaanderen jeweils Zweite.

Foto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine