13. Tropicale Amissa Bongo: Jones gewinnt Etappe

Carstensen: Zu früh im Wind, aber Gelbes Trikot verteidigt

Foto zu dem Text "Carstensen: Zu früh im Wind, aber Gelbes Trikot verteidigt"
Lucas Carstensen (Bike Aid) nach seinem Sieg bei der Tropicale Amissa Bongo | Foto: Veranstalter Tropicale Amissa Bongo

16.01.2018  |  (rsn) - Auftaktsieger Lucas Carstensen (Bike Aid) hat seine Gesamtführung bei der Tropicale Amissa Bongo (2.1) erfolgreich verteidigt. Dem 23-Jährigen genügte auf dem zweiten Teilstück, das über 173 Kilometer von Ndendé nach Fougamou führt, bei der Sprintentscheidung ein dritter Etappenrang.

"„Ich war in guter Position, bin bei Gegenwind aber etwas zu früh los. Das Team ist heute insgesamt sehr stark gefahren“, befand Carstensen gegenüber radsport-news.com.

Den Tagessieg bei der siebentägigen Rundfahrt durch Gabun sicherte sich der Australier Brenton Jones (Delko Marseille Provence) vor dem Italiener Luca Pacioni (Wilier Triestina). "Der erste Sieg für mein Team ist etwas Besonderes. Ich hoffe, dass in dieser Woche, aber auch in der gesamten Saison noch weitere folgen werden", meinte Jones.

Mit Meron Abraham auf Rang vier konnte sich ein zweiter Fahrer des saarländischen Kontinental-Teams Bike Aid ganz vorne in der Tageswertung platzieren.

In der Gesamtwertung hat der Gelb tragende Carstensen drei Sekunden Vorsprung auf Jones und sechs auf den Franzosen Adrien Petit (Direct Energie).

Tageswertung:
1. Brenton Jones (Delko Marseille Provence)
2. Luca Pacioni (Wilier Triestina) s.t.
3. Lucas Carstensen (Bike Aid)
4. Meron Abraham (Bike Aid)
5. Alexander Geuens (Sovac - Natura4ever)

Gesamtwertung:
1. Lucas Carstensen (Bike Aid)
2. Brenton Jones (Delko Marseille Provence) +0:03
3. Adrien Petit (Direct Energie) +0:06

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine