Ergebnismeldung 73. Vuelta a Espana

Wallays gelingt Ausreißercoup vor Byström und Sagan

Foto zu dem Text "Wallays gelingt Ausreißercoup vor Byström und Sagan"
Jelle Wallays (Lotto Soudal) | Foto: Cor Vos

13.09.2018  |  (rsn) - Die Ausreißer haben den Sprintern in Lleida die Show gestohlen: Der Etappensieg auf dem 18. Teilstück der 73. Vuelta a Espana ging an den Belgier Jelle Wallays (Lotto Soudal), der sich gegen seinen Fluchtbegleiter Sven Erik Byström (UAE Team Emirates) durchsetzte, während von hinten das Peloton an das Duo heransprintete. Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe) verpasste den erhofften Etappenerfolg daher erneut und musste sich mit Rang drei begnügen.

Wallays und Byström waren den ganzen Tag mit Jetse Bol (Burgos-BH) an der Spitze gefahren und wurden an vergleichsweise kurzer Leine gehalten. Trotzdem gelang es dem Hauptfeld am Ende nicht, die Lücke nach ganz vorne zu schließen, nachdem Bol auf den letzten fünf Kilometern zurückgefallen war. Lukas Pöstlberger (Bora-hansgrohe) eröffnete auf der 1.000 Meter langen Zielgeraden früh den Sprint mit Sagan am Hinterrad, um mit Gewalt noch nach vorne zu kommen. Doch Sagan, der weit vor seinen Sprinter-Kollegen hinter den Ausreißern her spurtete, kam erst auf dem Zielstrich an diese heran.

Obwohl das Hauptfeld bei hohem Tempo auf den Schlusskilometern mehrfach auseinanderriss, kam es unter den Anwärtern auf das Vuelta-Podium in Madrid keine Abstände. Simon Yates (Mitchelton-Scott) bleibt Gesamtführender der Spanien-Rundfahrt, bevor es am Freitag und Samstag noch einmal in die Berge nach Andorra geht.

Tagesergebnis:
1. Jelle Wallays (Lotto Soudal)
2. Sven Erik Byström (UAE Team Emirates) s.t.
3. Peter Sagan (Bora-hansgrohe) s.t.
4. Elia Viviani (Quick-Step Floors) s.t.
5. Ivan Garcia Cortina (Bahrain-Merida) s.t.
6. Danny van Poppel (LottoNL-Jumbo) s.t.
7. Jon Aberasturi (Euskadi-Murias) s.t.
8. Tom van Asbroeck (Education First-Drapac) s.t.
9. Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo) s.t.
10. Ryan Gibbons (Dimension Data) s.t.

Gesamtwertung:
1. Simon Yates (Mitchelton-Scott)
2. Alejandro Valverde (Movistar) + 0:25 Minuten
3. Enric Mas (Quick-Step Floors) + 1:22
4. Miguel Angel Lopez (Astana) + 1:36
5. Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo) + 1:48

Später mehr!

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro della Toscana - Memorial (2.1, ITA)
  • Omloop van het Houtland (1.1, BEL)
  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Tour of China II (2.1, CHN)