Ronny Scholz: Down Under-Tagebuch/5. Etappe

Überall Fans!

Von Ronny Scholz

24.01.2009  |  (rsn) - Am Samstag waren wohl alle, die sich für Radsport oder das Rennen interessieren, auf den Beinen. Es standen so viele Menschen an der Strecke, dass ich das Gefühl hatte, bei der Tour de France zu sein. Unglaublich - die Fans waren einfach überall!

Nach der Zielankunft hatten wir noch einen Transfer, der sich sehr lange hinzog. Viele Fans waren mit dem Fahrrad oder dem Auto unterwegs. Die wollten vor uns im Hotel sein, um noch ein Autogramm zu bekommen. Wir haben nur beim Essen und im Zimmer unsere Ruhe. Das sind auch die Bereiche, in die man nur mit einer speziellen Karte reinkommt.

Bei mir lief es recht gut heute. Ich fühle mich jeden Tag besser und freue mich schon auf die nächsten Rennen. Leider hat mich ein Defekt im entscheidenen Anstieg zum Anhalten gezwungen. Das Rennen ging dann kurzzeitig ohne mich weiter, bis ich mein Ersatzrad hatte.

Morgen wird es nochmal spannend. Ich hoffe, dass einer von uns die letzte Etappe gewinnt. Wim Stroetinge war ja beim Kriterium schon ganz nah dran am Sieg.

Ciao

Ronny

Milram-Neuzugang Ronny Scholz startet in den Farben seines neuen Teams so früh wie noch nie in seiner Karriere in die Saison. Bei der Tour Down Under wird sich der 30-jährige Herrenberger nicht nur einem ersten Formtest unterziehen, sondern auch in einem Tagebuch für Radsport News von seinen Erlebnissen im hochsommerlichen Australien berichten.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of Hainan (2. HC, CHN)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM