Deutscher Meister von 2009 unterschreibt bei MTN-Qhubeka

Reimer kehrt in den Profiradsport zurück

Foto zu dem Text "Reimer kehrt in den Profiradsport zurück"
Martin Reimer (Skil-Shimano) | Foto: ROTH

26.10.2012  |  (rsn) – Nach einjähriger Pause kehrt Martin Reimer in den Profiradsport zurück. Der Deutsche Meister von 2009 wird in der kommenden Saison für den südafrikanischen Zweitdivisionär MTN-Qhubeka fahren, wie das Team am Freitag bekannt gab.

„Ich habe mit Radfahren im letzten Jahr aufgehört, weil ich kein Team finden konnte, das meine Mentalität geteilt hat, aber dieses Jahr hat mir gezeigt, wie sehr ich den Sport liebe", begründete Reimer sein Comeback. „Ich habe die Rennen wirklich vermisst und freue mich darauf, jetzt bei Team MTN-Qhubeka zurückzukehren.“

Der 25 Jahre alte Cottbuser ist nach Gerald Ciolek und Andreas Stauff der dritte Deutsche im Aufgebot und profitierte von alten Verbindungen zu zwei weiteren Landsleuten. Thomas Campana und Jens Zemke, beide im Management von MTN-Qhubeka, kennt Reimer aus seiner Zeit beim Cervélo Test Team, für das er 2009 und 2010 fuhr.

Im vergangenen Jahr stand er beim niederländischen Argos-Shimano-Team (damals Skil-Shimano) unter Vertrag. Anfang 2012 trat Reimer in seiner Heimatstadt Cottbus eine Stelle als Vertriebsleiter bei einer Firma für Büroartikel an. In einem Interview mit Radsport News hatte er damals noch eine Rückkehr in den Profiradsport ausgeschlossen.

„Martin ist ein sehr starker Fahrer für kurze Mehretappenrennen und Klassiker und wir glauben, dass wir ihn wieder in seine Bestform bringen können wie zu den Zeiten, als er Deutscher Meister wurde”, sagte Team-Chef Douglas Ryder über den sechsten uud letzten internationalen Neuzugang. Dazu kommen 15 afrikanische und südafrikanische Fahrer.

Das MTN-Qhubeka-Aufgebot 2013: Gerald Ciolek (GER), Ignatus Konovalovas (LTU), Sergio Pardilla (SPA), Jay Thomson (RSA), Louis Meintjes (RSA), Johann van Zyl (RSA), Andreas Stauff (GER), Martin Reimer (GER), Youcef Reguigui (ALG), Kristian Sbaragli (ITA), Frekalsi Debesay (ERI), Tsgabu Grmay (ETH), Adrien Niyonshuti (RWA), Meron Russom (ERI), Jani Tewelde (ERI), Songezo Jim (RSA), Bradley Potgieter (RSA), Dennis van Niekerk (RSA), Jacques Janse van Rensburg (RSA), Jaco Venter (RSA), Martin Wesemann (RSA)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine