RSN Rangliste, Platz 64: Michael Schweizer (Abus Nutrixxion)

100 Prozent für den Radsport

Von Christoph Adamietz


Michael Schweizer (Nutrixxion Abus) | Foto: ROTH

19.11.2012  |  (rsn) – Ein Sieg und insgesamt 14 Top-Ten Ergebnisse: Michael Schweizer (Abus Nutrixxion) kann auf seine wohl erfolgreichste Saison zurückblicken. Ein Grund dafür war auch, dass sich der 28-Jährige in diesem Jahr voll und ganz auf den Radsport konzentrieren konnte.

„Anfang Mai habe ich mich von meiner Arbeit beurlauben lassen. Diesen Schritt habe ich bisher noch keinen Moment bereut, sondern mich fast jeden Tag aufs Neue gefreut, da nun viel mehr Zeit da ist zum Trainieren und vor allem auch, um Rennen zu fahren“, sagte Schweizer zu Radsport News.

Die Saison begann der Aachener bereits Anfang Februar bei der Mallorca-Challenge. Und noch ist sie nicht beendet. Denn zur Zeit bestreitet der Schweizer in China die Tour de Fuzhou (Kat. 2.2), wo er zum Auftakt Platz zwei herausfahren konnte.

Zwischen Februar und November machte Schweizer gleich mehrmals auf sich aufmerksam. Neben seinem Etappenerfolg bei den Five Rings of Moscow (Kat. 2.2) waren auch der vierte Etappenrang bei der Bayern-Rundfahrt (Kat. 2.HC), ein dritter Etappenplatz beim Course de Solidarnosc (Kat. 2.1) sowie Rang sieben beim Garmin ProRace (Kat. 1.1) in Berlin die herausragenden Ergebnisse. „Ich bin mit der Saison sehr zufrieden, auch wenn ich mir bei manchen Rennen ein noch besseres Ergebnis gewünscht hätte“, sagte der Abus-Sprinter.

Die will Schweizer in der kommenden Saison im Dress von NSP-Ghost einfahren. „Ich möchte dort an das gute Jahr anknüpfen und mich auch formtechnisch noch weiter verbessern", so der Aachener erklärte er abschließend.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Vuelta a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l'Avenir (2. Ncup, FRA)
  • Tour du Poitou Charentes, (2.1, FRA)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
  • Tour do Rio (2.2, BRA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM