RSN Rangliste, Platz 17: Bob Jungels (Leopard-Trek)

Die Schlecks in den Schatten gestellt

Von Christoph Adamietz


Bob Jungels fährt 2013 bei den Profis mit. | Foto: ROTH

17.12.2012  |  (rsn) – Mit gerade mal 20 Jahren ist Bob Jungels (Leopard-Trek) in der abgelaufenen Saison zum erfolgreichsten Luxemburger Radsportler avanciert. Mit der Tryptique Monts et Charentes (Kat. 2.2) und dem Fleche du Sud (Kat. 2.2) gewann er in diesem Jahr gleich zwei Rundfahrten. Bei der Friaul-Rundfahrt (Kat. 2.2) wurde er Zweiter der Gesamtwertung. Insgesamt gelangen dem Riesentalent sechs Saisonsiege.

Jungels imponierte in seinem ersten Jahr bei Leopard-Trek vor allem durch seine Vielseitigkeit. Er war in den Rundfahrten erfolgreich, wurde bei den U23-Europameisterschaften Zweiter im Zeitfahren und stellte eindrucksvoll seine Klassikerqualitäten unter Beweis, als er die U23-Ausgabe von Paris-Roubaix für sich entschied.

„Ich war mir nicht allzu sicher, wie es für mich auf dem Kopfsteinpflaster laufen würde, weil ich in diesem Jahr weniger wiege und mein Fokus auf das Klettern gerichtet ist, aber es lief sehr gut", kommentierte Jungels seinen Coup.

Kein Wunder, dass der Leopard Trek-Kapitän recht früh ein Angebot von Radioshack-Nissan erhielt, vom Nachwuchsteam zu den Profis zu wechseln. „Das ist unglaublich. Es war schon immer mein Ziel, Profi zu werden", sagte Jungels, nachdem er seine Unterschrift unter den Zweijahresvertrag gesetzt hatte. „Jetzt habe ich dieses Ziel erreicht. Nach dieser guten Saison ist das ein großer Bonus. Ich bin wirklich glücklich und stolz, Teil dieses Teams zu sein. Das ist ein großer Schritt nach vorn in meiner Karriere.“

Im Star-Ensemble von RadioShack-Nissan wird der Luxemburger zunächst einmal als Helfer fungieren und wichtige Erfahrungen sammeln. „Klar ist, dass ich nicht die Tour de France fahren werde, aber ich würde gerne in WorldTour- und HC-Rennen wie die Eneco Tour, die Polen- und die Luxemburg-Rundfahrt sowie in einige Halbklassiker im Frühjahr hinein schnuppern”, äußerte  er selbstbewusst seine Wünsche für 2013.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Faso (2.2, 000)
  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)
  • Tour of Taihu Lake (2.1, CHN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM