"neuseen classics - rund um die braunkohle"

12.04.2004  |  Profis, Amateure und "Jedermänner" kämpfen am Donnerstag, den 20. Mai 2004, bei den "neuseen classics - Rund um die Braunkohle" vom Start- und Ziel-Bereich in Zwenkau aus um Siege und Wertungen. Beschaulicher wird es bei den Radwanderern zugehen. Denn auch an Familien mit Kind und Kegel, die ganz ohne sportlichen Ehrgeiz in die Pedale treten, ist gedacht.

Das Allee-Center Leipzig, eines der größten Einkaufscenter der Stadt führt traditionell eine Radwander-Tour mit zuletzt rund 1.500 Teilnehmern durch, an der auch regelmäßig Leipzigs Oberbürgermeister Wolfgang Tiefensee, "Motor" der Leipziger Bewerbung 2012 teilgenommen hat. Diese Radwander-Tour wird als eine von insgesamt fünf Touren in das Konzept der "neuseen classics" eingebunden. Die anderen der "5-Ringe-Touren", deren Hauptsponsor die Sparkassen-Finanzgruppe ist, starten mit Unterstützung der AOK am Olympiastützpunkt in Leipzig, mit Unterstützung der Wohngenossenschaft Kontakt e. G. am Völkerschlachtdenkmal, in Pegau und mit Unterstützung der MIBRAG in Borna. Sie werden alle professionell geführt und von einem prominenten Schirmherren begleitet, um eine möglichst große Zahl aktiver Radfahrer und Radwanderer mit "Kind und Kegel" gesund und sicher an den Veranstaltungsort in Zwenkau zu bringen. Jeder angemeldete Teilnehmer erhält entsprechend der Farben der olympischen Ringe ein farbiges T-Shirt - wer vom Allee-Center aus startet, bekommt beispielsweise ein rotes Shirt - und kostenlose Verpflegung. Anmeldungen können ab Anfang April unter anderem über das Allee-Center-Journal vorgenommen werden, das der Leipziger Volkszeitung beiliegt.

Nicht nur die aktiven Radler, auch alle Fans und Freunde der "Prinzen" dürfen sich auf das kostenlose Konzert am Abend freuen, dem einzigen Auftritt der bekannten Leipziger Gruppe im Südraum in diesem Jahr. Fahrräder können an diesem Tag sicher bewacht "geparkt" und am nächsten Tag abgeholt werden. Am Abend wird ein Shuttle-Service für diejenigen eingerichtet, die den Rückweg Richtung Leipzig nicht mehr mit dem Rad antreten wollen.

Die Online-Anmeldung unter www.neuseenclassics.de für das Jedermannradrennen ist erfolgreich angelaufen. Rund 100 Fahrer haben sich bereits angemeldet.

Für das Profiradrennen wurde bereits ein Feld von etwa 100 Fahrern gewonnen, die sich aus U-23- und GS-III-Teams zusammensetzen. Die U 23-Fahrer bestreiten zwei Tage später ihre Deutschen Meisterschaften in Chemnitz und machen auf dem Weg dorthin in Zwenkau Station. Beim letzten Kräftemessen vor den Titelkämpfen ist fast die gesamte U-23-Elite versammelt.

Nicht nur lokale Prominenz wie Täve Schur oder Bernhard Eckstein wird bei der Nudelparty am Vorabend und beim Rennen selbst zu Gast sein. Ihr Erscheinen haben auch Hennes Junkermann, mehrfacher Etappengewinner bei der Tour de France, der mehrfache Querfeldein-Weltmeister Rolf Wolfshohl und Günter Haritz, Olympia-Sieger im Bahn-Vierer, zugesagt.

Wenn am Mittwoch, den 19. Mai 2004, im Zwenkauer Waldbad die Nudelparty steigt, ist auch "Little John Bikes" mit einer Radmesse vor Ort. Neues und Nützliches rund ums Zweirad ist auch am Wettkampftag zu sehen, dann in Start-Ziel-Bereich in Zwenkau. Das Team von Little John Bikes fungiert auch als Service-Partner.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine