17.08.2018: Sint-Pieters-Leeuw - Lanaken (204,4 km)

Live-Ticker BinckBank Tour, 5. Etappe

102 km
204 km
 

Gougeard
 
s.t.
Van den Berg
 

Cort Nielsen
Stand: 20:59
16:28 h
Damit verabschiede ich mich für heute. Hoffentlich sind Sie auch morgen wieder dabei.
16:16 h
Caleb Ewan baut durch den fünften Platz sein Führung in der Punktewertung aus.
16:15 h
Durch das Pech von Rickaert behält Matej Mohoric (TBM) sein Leader-Trikot.
16:12 h
Rickaert rettet sich wenige Sekunden vor dem Feld ins Ziel. Caleb Ewan (MTS) gewinnt den Sprint des Feldes.
16:11 h
Wie erwartet kann ihn keiner überholen.
16:11 h
Cort Nielsen zieht an.
16:10 h
Die Ausreißer belauern sich. Cort Nielsen fährt von vorne.
16:10 h
Der letzte Kilometer für die Spitze. Magnus Cort Nielsen müsste der schnellste Fahrer in der Gruppe sein.
16:09 h
Noch zwei Kilometer. Während die Spitze sich belauert fliegen im Feld die Attacken. Erst Stuyven (TFS) und jetzt Van Avermaet (BMC).
16:08 h
Das übrig gebliebene Spitzentrio aus Gougeard, Cort und van den Berg hat drei Kilometer vor dem Ziel noch 1:20 Minuten Vorsprung.
16:07 h
Stybar ist vom Feld wieder eingeholt.
16:07 h
Damit sind Rickaerts Ambitionen auf das Führungstrikot und den Etappensieg beendet.
16:06 h
Aus dem Feld attackiert Stybar.
16:06 h
Defekt bei Rickaert! Sein Teamfahrzeug will vor ihm anhalten, bremst aber zu schnell und Rickaert knallt drauf.
16:05 h
Ohne Zeitbonifikationen um Ziel bräuchte Rickaert 1:07 Minuten im Ziel um das Leader-Trikot zu gewinnen. Hinten blockieren seine Teamkollegen die Sprinterteams.
16:02 h
Acht Kilometer vor dem Ziel sind es immer noch 1:30 Minuten. Der Zug für den Etappensieg ist abgefahren.
16:01 h
Für das Feld geht es jetzt wieder um Schadensbegrenzung in Hinsicht auf das Gesamtklassement.
15:59 h
Eine Runde vor dem Ziel hat die Spitze immer noch 1:45 Minuten Vorsprung. Auch heute dürfte der Tagessieg an die Spitzengruppe gehen.
15:58 h
Damit hat Cort Nielsen sieben Sekunden, Rickaert vier Sekunden, Gougeard drei Sekunden und Van den Berg ebenfalls drei Sekunden gewonnen. Der einzige Fahrer dem die Sekunden in der Gesamtwertung nutzen sind Rickaert, der vor der Etappe nur 1:11 Minuten Rückstand hatte.
15:57 h
Den fehlenden Sprint hat Rickaert vor Gougeard und Cort Nielsen gewonnen.
15:54 h
Die Spitzengruppe kämpfen gar nicht erst um die Sekunden. Den ersten Sprint gewinnt Cort vor Gougeard und Van den Berg. Den zweiten Sprint holt sich auch Cort vor Van den Berg und Rickaert.
15:50 h
Der Rückstand des Feldes sinkt nur sehr langsam. Der goldene Kilometer wird definitiv von den Ausreißern ausgefahren.
15:47 h
20 Kilometer und zwei Runden vor dem Ziel haben die Ausreißer noch 2:15 Minuten Vorsprung. Das wird ein weiteres Mal sehr eng.
15:43 h
Der zweite `Checkpoint` Sprint wurde ausgefahren. Nach der Spitzengruppe sichert sich Dries De Bondt (WVA) die letzten beiden Punkten und setzt sich in der Wertung des aktivsten Fahrers an die Spitze.
15:38 h
Die Sprinterteams müssen schon jetzt Vollgas fahren, um die Spitzengruppe rechtzeitig wieder einzuholen. Das wird ein weiteres Mal ziemlich eng.
15:32 h
Die Fahrer passieren nun das erste Mal das Ziel. Es sind noch drei Runden mit jeweils 10,3 Kilometer zu fahren.
15:29 h
Marcel Kittel (TKA), der wohl vom Sturz aufgehalten wurde, wird von seinen Teamkollegen zurück ins Feld gefahren.
15:24 h
Es sind noch 38 Kilometer zu fahren. Der Abstand zwischen Spitze und dem Feld liegt bei 2:45 Minuten.
15:22 h
Wie in den vergangenen Tagen gibt es am Ende des Hauptfeldes einen Sturz. Owain Doull (SKY) scheint er etwas schwerer erwischt zu haben, aber auch er steigt wieder auf das Rad.
15:20 h
Eine Korrektur: Der vierte Fahrer in der Spitzengruppe heißt nicht Julius Jelmer von Rompoot, sondern Julius van den Berg von Education First Drapac. Ich bitte den Fehler zu entschuldigen.
15:12 h
Gestern Nacht begannen in den USA die Colorado-Classics. Zum Auftakt gab es einen überraschenden Ausreißersieg von Gage Hecht. Toller Hecht düpiert in Vail die Sprinter | radsport-news.com
15:07 h
Im Feld macht vor allem Bahrain-Merida das Tempo. Unterstützt werden sie punktuell von LottoNL-Jumbo.
15:02 h
Jetzt liegt der Vorsprung nur noch bei zwei Minuten. Das Feld arbeitet hart um die Ausreißer im Zaum zu halten.
14:53 h
Die Rennsituation ist weiterhin unverändert.
14:44 h
Die Deutschland-Rundfahrt bekommt noch mehr prominente Namen auf die Startliste: Der Tour-Sieger Geraint Thomas (SKY) wird an der viertägigen Rundfahrt teilnehmen. Tour-de-France-Sieger Thomas startet bei der Deutschland Tour | radsport-news.com
14:40 h
75 Kilometer vor dem Ziel hat das Spitzenqaurtett ein wenig Vorsprung verloren. Jetzt sind es nur noch 2:25 Minuten.
14:27 h
Nach wenigen Kilometern haben sich zu Beginn der heutigen Etappe drei Fahrer abgesetzt. Magnus Cort (AST), Julius Jelmer (RNL) und Jonas Rickaert (SVB) konnten sich schnell einen Vorsprung von maximal 3:20 Minuten erfahren. Später stieß mit Alexis Gougeard (ALM) ein vierter Fahrer dazu. Die Gruppe hat knapp 90 Kilometer vor dem Ziel einen Vorsprung von drei Minuten.
10:52 h
Der Zieleinlauf ist heute schon gegen 16:00 Uhr geplant und damit eine halbe Stunde früher als die letzten Etappe. Felix Schönbach begleitet Sie wie immer ab 14:30 Uhr.
10:51 h
Die Fahrer absolvieren 204 Kilometer zwischen Sint-Pieters-Leeeuw und Lanaken. Der Parcours ist dabei vor allem im ersten Teil leicht wellig. Aber auch das dürfte die Sprinter vor kein großes Problem stellen. Der goldene Kilometer befindet sich heute 15 Kilometer vor dem Ziel auf der Schlussrunde. Nach dem Aus von Fabio Jakobsen (QST) werden sich Caleb Ewan (MTS), Marcel Kittel (TKA) und Dylan Groenewegen (TLJ) um den Etappensieg streiten. Rüdiger Selig (BOH) hat vielleicht eine Außenseiterchance. Vorschau auf die Rennen des Tages / 17. August | radsport-news.com
10:45 h
Guten Morgen und herzlich Willkommen bei der letzten Sprintetappe der diesjährigen BinckBank-Tour.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 204 km
Start 14:30 h
Ankunft ca. 16:00 h
Strecke gefahren 204 km
Strecke zum Ziel 0 km
Bergwertungen 0
Sprintwertungen 0
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Cort Nielsen (AST)
2. van den Berg (EFD) s.t.
3. Gougeard (ALM)
4. Rickaert (SVB) +0:29
5. Ewan (MTS) +0:33
6. Pelucchi (BOH) s.t.
7. Senechal (QST)
8. Devriendt (WGG)
9. Debusschere (LTS)
10. Mohoric (TBM)

Gesamtwertung

1. Mohoric (TBM)
2. De Bie (VWC) +0:03
3. Küng (BMC) +0:25
4. Vantomme (WVA) +0:28
5. Matthews (SUN) +0:31
6. van der Horn (RNL) +0:32
6. Campenaerts (LTS) +0:36
7. Kragh Andersen (SUN) +0:37
9. Schachmann (QST) +0:41
10. Dowsett (TKA) s.t.

Sprintwertung

1. Ewan (MTS)