Mehr als 10.000 Teilnehmer am Start

Škoda Velothon Berlin mit Bartko als Jedermann

21.05.2008  |  (Ra) – Mehr als 10.000 Teilnehmer werden am 24./25. Mai bei der Premiere des Škoda Velothon Berlin an den Start gehen. Wie der Veranstalter, die Hamburger Agentur Upsolut, am Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt gab, wird noch ein Restkontingent von 200 Startplätzen zum Direktverkauf angeboten. Spätentschlossene können sich dazu am Freitag, 23.5. sowie Samstag, 24.5. jeweils zwischen 10h und 18h bei Karstadt Sports, Joachimstaler Straße 5-6, Berlin nachmelden.

„Der Škoda Velothon Berlin ist die erfolgreichste Premierensportveranstaltung weltweit“, so Projektleiterin Melanie Trockel auf der Pressekonferenz. „Teilnehmer aus 16 Nationen unterstreichen die überregionale Bedeutung und versprechen damit ein buntes Fahrerfeld.“

Der Startschuss zu den Jedermannrennen durch die Hauptstadt erfolgt am Sonntagmorgen um 9.00 Uhr auf der Straße des 17. Juni am Brandenburger Tor. Hinter einem ersten Block mit Prominenten nehmen Starterblöcke von je 500 bis 1.500 Teilnehmern alle acht Minuten die 60 bzw. 105km lange Strecke in Angriff. Der Kurs führt an den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt sowie am Tegeler See entlang. Die letzte Zielzeit ist für 14.06 vorgesehen.

Als besondere Attraktion wird Doppel-Olympiasieger und Bahnrad-Weltmeister Robert Bartko aus dem „Promi-Block“ dem Feld vorausfahren. Der Lokalmatador geht auf die 60km-Strecke und erhält dabei zwei Minuten Vorsprung auf seine Verfolger. Bartko: „„Ich freue mich sehr, bei der Premiere des Škoda Velothon Berlin dabei zu sein, umso mehr, als ich dabei das große Feld der Jedermannteilnehmer anführen darf. Verfolgungsrennen bin ich von der Bahn gewohnt, muss mich da aber nur auf einen und nicht wie beim Velothon auf 10.000 Rivalen konzentrieren.“

Bereits am Samstag, 24. Mai, wird sich der Radsportnachwuchs beim Mini-Velothon sowie bei Lizenzrennen der Alterklassen U11-U17 auf einem netto 1,3km langen Rundkurs auf der Straße des 17. Juni sportlich miteinander messen. Daneben sorgt ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Radiobühne, Musik und Verpflegungsständen über das gesamte Wochenende hinweg für Information und Unterhaltung für die gesamte Familie.

Weitere Jedermann-Nachrichten

08.07.2024Pfalzlands: Auf der Weinstraße zu Eiswoog und Ungeheuer-See

(rsn) - "Badlands" in Spanien, "Flatlands" in den Niederlanden - ikonische Gravel-Events, die seit vergangenem Sommer ein Pendant in Deutschland haben, genauer in der Pfalz: Die "Pfalzlands" im Pfälz

01.07.2024«Lake and Alps»

Die Ostschweiz bietet landschaftlich alles, was das Herz jeder Radfahrerin und jedes Radfahrers höherschlagen lässt. Egal ob mit dem Rennrad oder Gravel Bike, hier findet man eine herausragender Str

29.06.2024World Bicycle Relief: Ein Fahrrad kann alles verändern

(rsn) - Das internationale Hilfs-Projekt World Bicycle Relief mobilisiert Menschen durch Fahrräder. WBR hat es sich zum Ziel gesetzt, bis zum nächsten Jahr eine Million Fahrräder auszuliefern un

24.06.2024Early-4-Birds @ Velo Wino: Im Schaltjahr mal was Anderes

Riemen- statt Klickpedale, Stahl- statt Carbonrahmen, Felgen- statt Scheibenbremsen, Wolle statt Funktionsfasern - das ist die VeloWino, bei der am vergangenen Sonntag im Weinheimer Schlosspark hunder

23.06.2024Tour Transalp: Und täglich grüßt das Podium...

Ein letztes Hallo von der Tour Transalp 2024! Sieben Tage lang waren Chris Mai, Nils Kessler und Fabian Thiele für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo- und etwa 16 000 Höhenmeter, v

22.06.2024Tour Transalp: Glück im Unglück

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo- und etwa 16 000 Höhenm

21.06.2024Tour Transalp: Ein langer, heißer Tag zu dritt

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo und etwa 16 000 Höhenme

21.06.2024Straßenschlacht: “Urban Cross Challenge“ im Erzgebirge

(rsn) - Quer über Straßen, Brücken, Hindernisse, Wiesen und Wege, ja sogar durch einen LKW und die Stadthalle - sechs Mal ging die "Straßenschlacht" in der Stadt Limbach-Oberfrohna im Südwesten v

20.06.2024Tour Transalp: Hitzeschlacht am Monte Grappa

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

20.06.2024Hegau Gravel Race: Jasper Stuyven und Carolin Schiff sind dabei

(rsn) - Vor vier Jahren waren die geländegängigen Rennräder mit den breiten Reifen erstmals beim "Rothaus Hegau Bike-Marathon" in Singen dabei, nun wird daraus ein eigenes Rennen - das "Rothaus Heg

19.06.2024Tour Transalp: Im Energiespar-Modus durch die Dolomiten

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

19.06.2024Midsummer Challenge: Rund um die Sommersonnenwende

Die dänische Radsportbekleidungsmarke Pas Normal Studios startet übermorgen, am 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres, die vierte Ausgabe der "Midsummer Challenge" auf Strava. Bis zum 30. Juni

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine