Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bei zwei Jerseys der neuen "Endurance"-Linie

Polartec: neuer, kühlender Stoff "Delta" jetzt bei rh+

Foto zu dem Text "Polartec: neuer, kühlender Stoff
| Foto: Polartec

29.08.2016  |  Für Sommer 2017 launcht Polartec seinen ersten kühlenden Stoff – Polartec Delta. In einer ausgefeilten Stoff-Konstruktion kombiniert Polartec hier ein hydrophobes mit einem hydrophilen Garn. So entsteht ein permanenter Feuchtigkeitstransport, und der natürliche Verdunstungsprozess der Haut wird verlängert.

Mit Polartec Delta können die Brand-Partner kühlende, hoch atmungsaktive Bekleidung herstellen, die auch bei starkem Schwitzen nicht am Körper klebt. Ein idealer Stoff also für lange Bike-Touren bei heißen Temperaturen.

Das dachte sich auch der italienische Fahrradbekleidungs-Spezialist rh+ und verwendet das neue Polartec Delta erstmals in seiner "Endurance"-Linie. Wenn man stundenlang im Sattel sitzt, sieht manches etwas anders aus. Daher integriert rh+ in dieser Linie Materialien der neuesten Generation, die den natürlichen Temperaturausgleich des Körpers verbessern und dabei helfen, Energie zu sparen.

Anzeige

Ideal für Polartec Delta: Das "AirX Lite Jersey" ist das ideale Trikot für lange Bergstrecken und Fahrten an heißen Sommertagen. Minimalistisch aufgebaut, ist es mit allem ausgestattet, was man für lange Fahrten benötigt: Polartec Delta sorgt für den idealen Temperaturausgleich, und verlängert den natürlichen Kühleffekt der Haut.

Der "Slim Fit"-Schnitt ist so vorgeformt, dass er der Fahrradhaltung entspricht. Der durchgehende Reißverschluss ist selbstsichernd, und mit einer thermogeformten Mikrofaser abgedeckt, um unangenehme Reibung zu verhindern. Der Trikot-Abschluss ist auf der Innenseite mit einem rutschfesten Gummiabschluss versehen.

Drei "CargoPocket"-Taschen auf der Rückseite sowie eine Mini-Tasche mit Reißverschluss für Wertgegenstände gehören ebenso zur Ausstattung wie reflektierende Applikationen am Rücken. Das Shirt hat einen integrierten UV-Schutz.

Das "DrySkin AirX Jersey" stellt dank Polartec Delta einen großen Sprung in puncto Technologie und Temperaturausgleich bei maximaler körperlicher Anstrengung dar. Polartec Delta kommt hier vor allem am Rücken und an den Schultern zum Einsatz.

Was ist Polartec Delta?
Normalerweise ist Baumwolle oder Polyester die erste Wahl, wenn es um Bekleidung für warmes Wetter geht. Baumwolle ist atmungsaktiv und absorbiert Feuchtigkeit. Bei besonders starker Anstrengung wird die Baumwolle allerdings richtig nass. Die Fasern quellen auf, und verdichten den Stoff, die Atmungsaktivität lässt nach.

Die Folge: Das "Feelgood"-T-Shirt verwandelt sich in ein klatschnasses Etwas. Ausdauersportler beklagen  bei fallenden Temperaturen oder Wind den blitzartigen "Kühl-Effekt" nassgeschwitzter Kleidung.

Polyester hingegen trocknet schnell, was allerdings den Komfort beeinträchtigen kann, denn ein trockenes Polyester-Shirt fühlt sich relativ warm an. Und wer möchte schon an einem heißen Tag oder im Fitnessstudio ein warmes Shirt tragen?

Polartec Delta ist die goldene Mitte zwischen Baumwolle und Polyester. Es nimmt Feuchtigkeit auf, behält sie aber an der Haut und stellt so den natürlichen Kühlungsprozess des Körpers nach, trocknet aber trotzdem schnell. Egal ob beim Biken, Laufen oder im Fitness-Center – Bekleidung aus Delta bietet Tragekomfort, klebt nicht auf der Haut und reduziert unangenehme Geruchsbildung.

Wie funktioniert Polartec Delta?
Die Delta-Stoff-Konstruktion gleicht einem Radiator, aber aus textilen Garnen - eine Konstruktion, die den Wärmetransfer von einem Objekt auf ein anderes oder in die Umgebung erleichtert. Polartec Delta besteht aus hydrophilen, also wasseranziehenden Garnen, die wabenförmig wie ein Radiator aufgebaut sind, um den Kühl-Effekt auf der Haut zu verlängern.

Das hydrophile Garn nimmt Feuchtigkeit auf, und bewegt sie im Stoff. Das funktioniert in etwa so, wie der Kühlkörper in einer Klimaanlage. Der Schweiß wird herumtransportiert, und der Körper profitiert von der erzeugten Verdunstungskälte.

Hydrophobe, also Feuchtigkeit abweisende Garne im Stoff aus synthetischen Fasern und einer speziellen Strick-Konstruktion sorgen für Atmungsaktivität und eine schnelle Trocknungszeit. Die besondere Konstruktion des Gestricks reduziert zudem das Kleben des Stoffes auf der feuchten Haut. Die verwendeten Garne haben einen angenehmen, natürlich-kühlen Griff, sodass man das Trikot bei Hitze gerne trägt.

 
Weitere Informationen

Polartec

Fon:
Fax:

E-Mail: info@polartec.com
Internet: www.polartec.com

Anzeige
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
Anzeige