“Falschinformationen ruinieren meinen Ruf“

Majka weist Dopingvorwürfe zurück

Foto zu dem Text "Majka weist Dopingvorwürfe zurück"
Rafal Majka (Bora-hansgrohe) | Foto: Cor Vos

14.02.2018  |  (rsn) – Rafal Majka (Bora-hansgrohe) hat sich gegen die gegen ihn gerichteten Dopinganschuldigungen aus seiner Zeit als Nachwuchsfahrer zur Wehr gesetzt und jegliches Vergehen von sich gewiesen.

"Es handelt sich hierbei um Falschinformationen, deren Veröffentlichung meinen Ruf ruinieren und meine in der Vergangenheit erzielten Erfolge direkt in den Schmutz ziehen. Diese habe ich nur durch harte Arbeit und vielen Opfern, wie dem häufig von der Familie getrennt sein, geschafft“; schrieb der Pole auf seiner Facebookseite.

Zudem wies Majka darauf hin, dass er niemals ein Mitglied des Altopack-Teams gewesen sei, gegen das sich die Dopingvorwürfe vornehmlich richten. Allerdings steht auch der Italiener Elso Frediani im Fokus der Ermittler. Dieser betreute seit 2005 die Equipe Gragnano S.C., für die von 2008 bis 2009 auch Majka in die Pedale trat. Die Vorwürfe beziehen sich auch auf diese Zeit.

Laut der "Gazzetta dello Sport“ soll Andrea del Nista, Sportlicher Leiter von Altopack, im Polizeiverhör zugegeben haben, dass Majka als damaliger Nachwuchsfahrer von Frediani Testosteron und Wachstumshormone erhalten habe.

Weitere Radsportnachrichten

08.12.2023Carapaz: “Ich fange wieder ganz von vorne an“

(rsn) – Nach einer enttäuschenden ersten Saison bei EF Education – EasyPost will Richard Carapaz vor allem bei der Tour de France 2024 wieder angreifen. “Ich fange wieder ganz von vorne an. Wen

08.12.2023Juniorenweltmeister Philipsen wird 2025 Profi bei Lidl – Trek

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

08.12.2023Die Trikots der WorldTeams für die Saison 2024

(rsn) - Wie bunt wird das Peloton 2024? Und was werden die vorherrschenden Farben sein, wenn man durch die TV-Kameras von oben oder vorne auf das Fahrerfeld blickt? Nach und nach stellen die WorldTour

08.12.2023Die Radsport-News-Jahresrangliste 2023 im Überblick

(rsn) – Auch in diesem Jahr haben wir wieder mit Hilfe eines eigens dafür erstellten Punkteschlüssels den besten Fahrer des deutschsprachigen Raums ermittelt. In unserer Rangliste finden Sie die P

08.12.2023Rutsch: Nie sehr schlecht, aber zu selten richtig gut

(rsn) – Nachdem die Saison 2022 einen Schritt zurück bedeutet hatte, wollte Jonas Rutsch (EF Education – EasyPost) seine Entwicklung wieder in die richtige Richtung voranbringen. Dies gelang dem

07.12.2023Guillaume Martin mit Literaturpreis ausgezeichnet

(rsn) – Guillaume Martin (Cofidis) hat zum Jahresende noch einen Preis gewonnen – allerdings nicht als Radprofi, sondern als Schriftsteller. Der studierte Philosoph erhielt am Mittwoch den Prix Ja

07.12.2023Wenzel: Auf heimischen Trainingsstrecken zum Bergtrikot

(rsn) - Gold bei den Luxemburgischen U23-Meisterschaften im CycloCross, dazu Bronze in den Straßenrennen der Elite und der U23: Mats Wenzel (Leopard TOGT) erwies sich 2023 als fleißiger Medaillensam

07.12.2023Verzichtet van der Poel 2024 auf die Tour de France?

(rsn) – Mathieu van der Poel (Alpecin – Deceuninck) hat mit Blick auf den Sommer eine knifflige Aufgabe zu lösen. Mit der 111. Tour de France (29. Juni - 21. Juli) sowie Ende Juli dem Olympischen

07.12.2023Diese WorldTour-Profis sind für 2024 offiziell noch ohne Vertrag

(rsn) – Die meisten Radprofis der ersten Division haben für die Saison 2024 Planungssicherheit, die WorldTour-Rennställe bereiten sich in ersten Trainingslagern auf das kommende Jahr vor. Allerdin

07.12.2023Algarve-Rundfahrt setzt auch zum 50. Jubiläum auf Tradition

(rsn) – Auch zum 50. Jubiläum ihres Rennens haben die Organisatoren der Volta ao Algarve (14. - 18. Februar 2024 / 2.Pro) einen traditionellen Streckenplan gebastelt, der Sprintern, Zeitfahrern und

07.12.2023Tour Colombia 2024 mit Abstecher zu Bernals Heimatort

(rsn) - Die Tour Colombia (6. – 11. Februar 2024 / 2.1) feiert ihre Rückkehr in den Rennkalender unter anderem mit einem Abstecher zum Geburtsort von Egan Bernal (Ineos Grenadiers). Wie die Organis

07.12.2023Heidemann: Starke Leistungen dank hohem Wohlfühlfaktor

(rsn) - Nach dem Aus des Zweitdivisionärs B&B Hotels musste sich Miguel Heidemann im letzten Winter auf Teamsuche begeben. Erst im März fand er bei Leopard TOGT Unterschlupf, für das Kontinental-Te

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine