Sieg für Felbermayr-Sprinter in Ostfrankreich

Etappensieg für Fortin bei Rhône-Alpes Isère Tour

Foto zu dem Text "Etappensieg für Fortin bei Rhône-Alpes Isère Tour "
Filippo Fortin feiert seinen zweiten Saisonerfolg | Foto: Team Felbermayr-Simplon-Wels

04.05.2018  |  (rsn) - Seinen zweiten Saisonsieg feierte der italienische Sprinter Filippo Fortin auf der 2. Etappe der viertägigen Rhône-Alpes Isère Tour (Kat. 2.2). Im Massensprint des Hauptfeldes konnte sich der Welser Neuzugang gegen den ehemaligen französischen Amateurmeister Jimmy Raibaud (CR4C Roanne) sowie dem Belgier Tom Devriendt (Wanty-Groupe Gobert) durchsetzen.

Keine großen Veränderungen gab es in der Gesamtwertung nach dem zweiten Tagesabschnitt vom Flughafen St. Exupery nach Saint-Bonnet-de-Mure. Der Däne Niklas Larsen (Virtu Cycling), der die Auftaktetappe gewonnen hatte, behielt sein Führungstrikot.

Der Österreicher Markus Eibegger (Felbermayr-Simplon Wels) liegt mit 10 Sekunden Rückstand weiterhin auf dem dritten Platz. Der 33-jährige Routinier hatte aufgrund eines Defektes 15 Kilometer vor dem Ziel zwar einen Schreckmoment, doch auf der Rennmaschine seines Teamkollegen Daniel Lehner schaffte er es in das Feld zurück. Der Steirer Stephan Rabitsch (Felbermayr-Simplon Wels) konnte sich auf den fünften Gesamtrang verbessern.

In der Sprintwertung arbeitete sich Fortin mit seinem Sieg auf den dritten Rang nach vorne und in der Mannschaftswertung führt das oberösterreichische Continentalteam weiterhin. Die 3. Etappe des ostfranzösischen Etappenrennens führt am Samstag über 171 Kilometer von Vaulx-Milieu nach Saint-Maurice-l’Exil.

Tagesergebnis:
1. Filippo Fortin (Felbermayr-Simplon Wels) 3:20:52 Stunden
2. Jimmy Raiboud (CR4C Roanne) s.t.
3. Tom Devriendt (Wanty-Groupe Gobert) s.t.
4. Simon Guglielmi s.t.
5. Maxime Daniel (Fortuneo-Samsic) s.t.

Gesamtwertung:
1. Niklas Larsen (Virtu Cycling) 6:50:45 Stunden
2. Jerome Baugnies (Wanty-Groupe Gobert) + 0:04 Minuten
3. Markus Eibegger (Felbermayr-Simplon Wels) + 0:10

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine