Heute kurz gemeldet

Rabitsch Gesamtsieger der Rhone Alpes Isere Tour

Foto zu dem Text "Rabitsch Gesamtsieger der Rhone Alpes Isere Tour"
Stephan Rabitsch jubelt über seinen ersten Saisonsieg | Foto: Team Felbermayr-Simplon-Wels

06.05.2018  |  (rsn) - Stephan Rabitsch (Felbermayr Simplon Wels) hat sich den Gesamtsieg bei der Rhone Alpes Isere Tour (2.2) in Frankreich nicht mehr nehmen lassen. Der Österreicher lag am Ende zeitgleihc vor dem Dänen Niklas Larsen (Virtu), der letzten Dienstag Eschborn-Frankfurt der U23 gewonnen hatte. Die Schlussetappe sicherte sich der Franzose Yannis Yssad (Caja Rural). Aaron Grosser (Sauerland) belegte am Schlusstag des viertägigen Wettbewerbs Rang sieben

+++

Carlos Barbero (Movistar)
hat zum Abschluss der dreitägigen Madrid-Rundfahrt (2.1) seinen zweiten Saisonsieg herausgefahren. Der Spanier setzte sich auf dem Rundkurs in Madrid nach 101 Kilometern im Sprint durch. Den Gesamtsieg sicherte sich der Portugiese Edgar Pinto (Vito), der auch die Auftaktetappe am Freitag gewonnen. Im Schlussklassement zog Pinto aufgrund der besseren Platzierungen in den Tagesklassements noch am zeitgleichen Fabio Duarte (Manzana Postobon) vorbei. Im Vorjahr hatte Jasha Sütterlin (Movistar) auf der letzten Etappe seinen ersten Profierfolg eingefahren.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine