Ergebnismeldung 101. Giro d´Italia

Wellens gewinnt 4. Etappe, Konrad Siebter, Dennis verteidigt Rosa

Foto zu dem Text "Wellens gewinnt 4. Etappe, Konrad Siebter, Dennis verteidigt Rosa"
Tim Wellens (Lotto Soudal) hat die 4. Etappe des 101. Giro d´Italia gewonnen. | Foto: Cor Vos

08.05.2018  |  (rsn) - Tim Wellens (Lotto Soudal) hat die 4. Etappe des 101. Giro d’Italia gewonnen. Zwei Tage vor seinem 27. Geburtstag setzte sich der Belgier über 202 Kilometer von Catania nach Caltagirone an der 800 Meter langen und bis zu 13 Prozent steilen Schlusssteigung vor dem Kanadier Michael Woods (EF-Drapac) und dem Italiener Enrico Battaglin (LottoNL-Jumbo) durch.

"Natürlich bin ich sehr glücklich. Uns nimmt das jeden Stress, jetzt können wir den Rest des Giro entspannt angehen. Und wenn man keinen Stress hat, geht oft alles ein bisschen leichter“, kommentierte Wellens seinen zweiten Tagessieg bei einer Italien-Rundfahrt.

Vierter wurde der Brite Simon Yates (Mitchelton-Scott), gefolgt vom Italiener Davide Formolo (Bora-hansgrohe), dem Tschechen Roman Kreuziger (Mitchelton-Scott) und dem Österreicher Patrick Konrad (Bora-hansgrohe).

Rohan Dennis (BMC) verteidigte ein weiteres Mal sein Rosa Trikot und führt die Gesamtwertung unverändert mit einer Sekunde Vorsprung auf Tom Dumoulin (Sunweb) an. Zwei Positionen gut machte Yates, der mit 17 Sekunden Rückstand neuer Dritter vor Wellens (+0:19) ist. Dagegen erlitt Chris Froome (Sky) einen weiteren frühen Rückschlag. Der Brite kam 21 Sekunden hinter Wellens ins Ziel und handelte sich auch gegenüber den Favoriten Rückstand ein.

Der Berliner Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors) behauptete nicht nur sein Weißes Trikot des besten Jungprofis, sondern rückte 28 Sekunden hinter Dennis auf Rang sechs der Gesamtwertung vor. Konrad folgt als bester Bora-hansgrohe-Profi auf Platz neun (+0:35).

Der Italiener Enrico Barbin (Bardiani-CSF) gewann beide Bergpreise des Tages und baute damit seine Führung in der Sonderwertung aus. Elia Viviani (Quick-Step Floors) steht weiter an der Spitze der Punktewertung.

Tageswertung:
1. Tim Wellens (Lotto Soudal)
2. Michael Woods (EF-Drapac) s.t.
3. Enrico Battaglin (LottoNL-Jumbo)
4. Simon Yates (Mitchelton-Scott)
5. Davide Formolo (Bora-hansgrohe)
6. Roman Kreuziger (Mitchelton-Scott) +0:04
7. Patrick Konrad (Bora-hansgrohe) s.t.
8. Luis León Sanchez (Astana)
9. Domenico Pozzovivo (Bahrain-Merida)
10. Esteban Chaves (Mitchelton-Scott)

Gesamtwertung:
1. Rohan Dennis (BMC)
2. Tom Dumoulin (Sunweb) + 0:01
3. Simon Yates (Mitchelton-Scott) + 0:17
4. Tim Wellens (Lotto Soudal) +0:19
5. Pello Bilbao (Astana) +0:25
6. Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors) + 0:28
8. Thibaut Pinot (Groupama - FDJ) +0:34
9. Patrick Konrad (Bora-hansgrohe) +0:35
10. Carlos Betancur (Movistar) s.t.

Punktewertung:
1. Elia Viviani (Quick-Step Floors)

Bergwertung:
1. Enrico Barbin (Bardiani-CSF)

Nachwuchswertung:
1. Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors)

Teamwertung:
1. Mitchelton - Scott

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine