Dygert mit neuem Weltrekord, Brennauer Zweite

Bahn-WM: Einerverfolgung der Frauen im Video

Foto zu dem Text "Bahn-WM: Einerverfolgung der Frauen im Video"
Das Podium der EWM-Einerverfolgung der Frauen | Foto: Cor Vos

01.03.2020  |  (rsn) - Bei der Bahn-WM in Berlin konnten die Deutschen in der Einerverfolgung der Frauen gleich zwei Medaillen bejubeln: Lisa Brennauer, die mit deutschem Rekord (3:18,320 Minuten) ins große Finale eingezogen war, musste sich am Samstagabend dort in 3:23,229 Minuten nur der US-Amerikanerin Chloe Dygert (3:16,937) geschlagen geben. Dygert unterbot damit ihre eigene Bestmarke, die sie erst am Nachmittag aufgestellt hatte. Im Kleinen Finale standen sich sogar zwei Deutsche gegenüber: Hier gewann Franziska Brauße gegen Lisa Klein die Bronzemedaille.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine