Giro-Vorschau mit Eurosport-Experten Aldag & Voigt

Voigt: “Bernals Konkurrenten starten mit 2 Minuten Rückstand“

Foto zu dem Text "Voigt: “Bernals Konkurrenten starten mit 2 Minuten Rückstand“"
Egan Bernal (Ineos Grenadiers) dank der Zeitfahren beim Giro mit großem Vorteil gegenüber Buchmann, Yates und Carthy? So sieht es zumindest Eurosport-Experte Jens Voigt. | Foto: Cor Vos

06.05.2021  |  (rsn) – Der Giro steht bevor und auf Eurosport werden Rolf Aldag und Jens Voigt das Rennen gemeinsam mit Chef-Kommentator Karsten Migels als Experten begleiten. Vor dem Start der Italien-Rundfahrt haben die beiden Ex-Profis sich mit Online-Radsport-Redakteur Andreas Schulz im virtuellen Raum getroffen und gemeinsam über Favoriten und Strecke gesprochen – mit einigen gewohnt sehr interessanten Aussagen:

Voigt beispielsweise glaubt, dass "alle, die nicht Bernal heißen, angesichts der insgesamt knapp 40 Kilometer Zeitfahren schon am Vorabend des Giro zwei Minuten Rückstand auf dem Konto haben". Und Aldag will Emanuel Buchmann, der im Tour-Zeitfahren 2019, als Bernal die Tour gewann, übrigens schneller war als der Kolumbianer, zwar keinen Druck machen und stapelt mit dem Minimalziel einer Top-Ten-Platzierung zunächst tief, sagt dann aber auch: "Warum sollte man nicht mit einem Auge in Richtung Podium schielen?"

Schauen Sie sich die gesamten 45 Minuten des Gesprächs hier im Video an:

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Giro dell´Appennino (1.1, ITA)
  • Course Cycliste de Solidarnosc (2.2, POL)