Brite übernimmt in Andalusien auch Gesamtführung

Hayter gewinnt in der Festung La Mota

Von Kevin Kempf

19.05.2021  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

Vuelta a Andalucia (2.Pro), 2. Etappe:

Ethan Hayter (Ineos Grenadiers) hat die 2. Etappe der Andalusien-Rundfahrt von Iznájar nach Alcalá la Real gewonnen. Der neue Gesamtführende war nach 185 Kilometern acht Sekunden schneller als Miguel Angel Lopez (Movistar). Dritter wurde Sven Erik Bystrøm (UAE Emirates) mit zehn Sekunden Rückstand.

Pünktlich zu Beginn des Alto de la Hortichuela 17 Kilometer vor dem Ziel wurden mit Alvardo Quadros (Caja Rural - Seguros RGA) und Tim Roosen (Jumbo – Visma) die letzten Ausreißer gestellt. 3,5 Kilometer später attackierte Lopez das Feld – und damit auch seinen in der Gesamtwertung führenden Teamkollegen Gonzalo Serrano. Eine zehnköpfige Gruppe formte sich, ohne gut zusammenzuarbeiten. Toms Skujins (Trek – Segafredo) griff seine Fluchtgefährten neun Kilometer vor dem Ziel an und sah bereits wie der sichere Sieger aus, an der bildschönen Schlusssteigung in die Festung la Mota aber wurde er 400 Meter vor dem Ziel auf Kopfsteinflaster von einer großen Verfolgergruppe, aus der Hayter gerade angegriffen hatte, eingeholt.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)