Vendrame jubelt, Brambilla unsportlich

Highlight-Video der 12. Giro-Etappe

Foto zu dem Text "Highlight-Video der 12. Giro-Etappe"
Andrea Vendrame (AG2R Citroën) hat beim des Giro d’Italia für den zweiten Sieg eines heimischen Fahrers gesorgt. | Foto: Cor Vos

20.05.2021  |  (rsn) - Andrea Vendrame (AG2R Citroën) hat beim des Giro d’Italia für den zweiten Sieg eines heimischen Fahrers gesorgt. Der 26-jährige Italiener entschied die 12. Etappe über 212 Kilometer von Siena nach Bagno di Romagna im Zweiersprint vor dem Australier Chris Hamilton (Team DSM) für sich und feierte den bisher größten Erfolg seiner Karriere. Mit 15 Sekunden Rückstand sicherte sich Vendrames Landsmann Gianluca Brambilla (Trek - Segafredo) den dritten Rang vor dem Neuseeländer George Bennett (Jumbo - Visma).

Allerdings wurde Brambilla kurz darauf von der Jury auf Rang vier zurückgesetzt, weil er aus Verärgerung über Bennett, der sich im Finale nicht an der Tempoarbeit beteiligt hatte, eine Welle gegen den Neuseeländer gefahren hatte.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Giro dell´Appennino (1.1, ITA)
  • Course Cycliste de Solidarnosc (2.2, POL)