Social Media-Fundstück

Schneewanderung mit Rad: Pogacar und Co. besichtigen Tour-Strecke

Foto zu dem Text "Schneewanderung mit Rad: Pogacar und Co. besichtigen Tour-Strecke"
UAE Team Emirates bei der Besichtigung einer Tour de France-Etappe. | Foto: Twitter-Account @TeamEmiratesUAE

26.05.2021  |  (rsn) – Mauro Vegni hat es am Montag nach der verkürzten Dolomiten-Etappe angesprochen: Er würde den Giro d'Italia auch gerne einmal im Juli abhalten, dann hätte man weniger Probleme, genau wie die Tour de France. Aufnahmen von Tour-Sieger Tadej Pogacar und seinem UAE Team Emirates von deren Besichtigung der Tour-Bergetappen für den kommenden Juli, unterstreichen das: Würde die Tour im Mai stattfinden, hätte sie ihre Königsetappe auch kürzen müssen.

Bei der Besichtigung haben Pogacar und Co. sich aber einen Spaß daraus gemacht und ihre Räder über ein großes Schneefeld getragen, um ihre Besichtigung fortsetzen zu können. Eine nette Schneewanderung mit wenig idealem Equipment.

Ob sie es tatsächlich über den Pass geschafft haben oder umgekehrt sind, ist nicht überliefert – genauso wenig, wie der Name des Passes. Das Dach der Tour 2021 wird der 2.408 Meter hohe Port d'Envalira auf der 15. Etappe am 11. Juli sein.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)