Bei der Baloise Belgium Tour

Ewan startet nach Knieproblemen in die Tour-Vorbereitung

Foto zu dem Text "Ewan startet nach Knieproblemen in die Tour-Vorbereitung"
Caleb Ewan gewann die 5. und die 7. Etappe des Giro 2021| Foto: Cor Vos

29.05.2021  |  (rsn) - Zwölf Tage nach seinem verletzungsbedingten Ausstieg beim Giro d'Italia meldet sich Caleb Ewan (Lotto Soudal) zurück. Der Australier kündigte an, bei der Baloise Belgium Tour (9.-13. Juni) zu starten, um seine Form für die Tour de France (26. Juni – 18. Juli) aufzubauen. Sein Ziel in diesem Jahr ist, bei allen drei Grand Tours mindestens einen Etappensieg zu holen.

Beim Giro konnte er mit zwei Triumphen diese Aufgabe schon übererfüllen, bevor er bei der 8. Etappe wegen Knieschmerzen aufgeben musste. "Nach meinem Sturz beim Giro war ich ein paar Tage lang nicht auf dem Rad, aber jetzt habe ich das Training wieder aufgenommen und alles scheint in die richtige Richtung zu gehen", wird Ewan in einer Pressemitteilung seines Teams zitiert.

"Ich hoffe nur, dass ich nicht zu viel von meiner Form verloren habe, denn ich brauche den Rennrhythmus", erklärte Ewan, dem vorgeworfen wurde, die Rundfahrt durch Italien nur verlassen zu haben, um genug Kraft für die Tour zu haben.

Gegen diese Unterstellung wehrt er sich vehement. "Ich war sehr enttäuscht, den Giro mit dem maglia ciclamino auf den Schultern verlassen zu müssen. Der Plan war, noch mindestens eine Woche weiterzufahren und zu versuchen, das Team mit einem dritten Etappensieg zu belohnen", betonte er immer wieder.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)