Giro Donne

Wiebes sprintet zum zweiten Tagessieg, Brennauer Vierte

Foto zu dem Text "Wiebes sprintet zum zweiten Tagessieg, Brennauer Vierte"
Lorena Wiebes (DSM) hat beim Giro d’Italia der Frauen ihren zweiten Tagessieg eingefahren. | Foto: Cor Vos

09.07.2021  |  (rsn) - Lorena Wiebes (DSM) hat beim Giro d’Italia der Frauen ihren zweiten Tagessieg eingefahren. Die 22-jährige Niederländerin entschied die 8. Etappe über 129,4 Kilometer von San Vendemiano nach Mortegliano im Sprint vor der Dänin Emma Norsgaard (Movistar) und der Italienerin Maria Vittoria Sperotto (A.R. Monex) für sich.

Die Deutsche Meisterin Lisa Brennauer (Ceratizit - WNT) verbuchte als Vierte ihr bisher bestes Ergebnis beim diesjährigen Giro Donne, der von den Niederländerinnen dominiert wird. Fünfte wurde Marianne Vos (Jumbo -Visma), die gestern ihren 30. Giro-Etappensieg bejubeln konnte.

Sechs der acht Etappen sicherten sich Oranje-Fahrerinnen, wobei Wiebes, Vos  und Anna van der Breggen (SD Worx) je zwei gelangen. Die Weltmeisterin und Titelverteidigerin van der Breggen führt zudem weiter souverän die Gesamtwertung der zehntägigen Rundfahrt an.

Die 31-jährige Niederländerin liegt weiter deutlich vor ihren Teamkolleginnen Asleigh Moolman (+2:55) und Demi Vollering (+3:07). Die Schweizerin Elise Chabbey (Canyon - SRAM / +6:27) folgt auf Rang fünf. Die Friedrichshafenerin Liane Lippert (DSM) bleibt bei 11:23 Minuten Rückstand auf van der Breggen als Neunzehnte beste deutsche Fahrerin.


RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)