Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tour du Faso: Marokko gewinnt Kampf gegen die Uhr

Bichlmann rückt im Teamzeitfahren auf Gesamtrang 4 vor

05.11.2021  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

Tour du Faso (2.2), 7. Etappe:
Das Schweizer Club-Team Kibag-Obor-CKT hat mit seinem Gaststarter und radsport-news.com-Tagebuchschreiber Daniel Bichlmann im Mannschaftszeitfahren der 33. Tour du Faso in Burkina Faso über 33 Kilometer den zweiten Rang belegt. Zwischen Koupéla und Zorgho war nur die Nationalmannschaft Marokkos 20 Sekunden schneller als der bunt zusammengewürfelte schweizerisch-deutsche Haufen. Das reichte allerdings, um mit Mohcine El Kouraji einen Marokkaner ins Gelbe Trikot zu befördern.

Anzeige

Er hat nun fünf Sekunden Vorsprung auf den bisherigen Spitzenreiter Yacine Hamza und elf Sekunden auf dessen algerischen Landsmann Nassim Saidi. Die Algerier fuhren mit 21 Sekunden Rückstand auf Marokko auf den dritten Rang im Teamzeitfahren. Eine weitere Sekunde dahinter platzierte sich die belgische Mannschaft Basso Team Flanders.

Für Bichlmann bedeutete das gute Zeitfahr-Resultat, dass er sich in der Gesamtwertung vom fünften auf den vierten Platz verbesserte - zeitgleich mit Saidi und zwei Sekunden vor Rutger Wouters (Basso Team Flanders). Der Kampf um den Gesamtsieg der zehntägigen Rundfahrt bleibt daher hochspannend.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige