Fröhlich: "Uneingeschränkter Wunschkandidat"

Andreas Walzer neuer Sportlicher Leiter beim FC Rheinland-Pfalz

08.08.2007  |  (Ra) - Der FC Rheinland-Pfalz stellt bereits die Weichen für die neue Saison. Der Flonheimer Rennstall gab am Mittwoch die Verpflichtung des Olympiasiegers und Ex-Weltmeisters Andreas Walzer (37) als neuen Sportlichen Leiter bekannt.

„Andreas Walzer war unser uneingeschränkter Wunschkandidat. Seit fast einem Jahr standen wir mit Andreas in Kontakt, umso glücklicher sind wir jetzt, ihn für den FC gewonnen zu haben“, so der 1. Vorsitzender Siegfried Fröhlich. Mit der Einbindung von Andreas Walzer in das Gesamtkonzept des FC RLP hofft man, eine Schwachstelle im sportlichen Bereich schließen zu können. Schon am 15. August planen die Rheinhessen, das Gros der Mannschaft für 2008 bekannt geben zu können.

Walzer soll zukünftig den Rennbetrieb speziell der U23 Bundesliga-Mannschaft koordinieren, steht dem FC RLP aber darüber hinaus auch als Sportlicher Leiter direkt vor Ort und als trainingsmethodischer Berater zur Verfügung. „Das Konzept des FC RLP hat mich restlos überzeugt!“, so Walzer im Hinblick darauf, dass bei den Flonheimern einer der Schwerpunkte die klare und offensive Positionierung gegen Doping im Radsport ist.

Der ehemalige Zeitfahrspezialist, seit Jahren bereits ehrenamtlich beim RF Homburg engagiert, freut sich auf seine zukünftige Aufgabe. „Die derzeitige Mannschaft hat viel Potential. Wenn wir die jungen Fahrer, mit denen wir für 2008 planen, gut ausbilden, mischen wir in zwei, drei Jahren in der Bundesliga vorne mit.“

Andreas Walzer kann auf eine Reihe großer sportlicher Erfolge zurückblicken. Mit dem Bahnvierer war er 1991 Weltmeister und 1992 in Barcelona Olympiasieger, dazu 1997 und 1999 Deutscher Meister im Einzelzeitfahren. Er gewann als Mitglied im damals noch jungen Team Gerolsteiner das Traditionsrennen „Rund um die Nürnberger Altstadt“ und Etappen bei nahezu allen deutschen Rundfahrten.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)