Armitstead gewinnt „Rund um Erfurt“

Thüringen-Rundfahrt: Brennauer verteidigt ihr Gelbes Trikot

Foto zu dem Text "Thüringen-Rundfahrt: Brennauer verteidigt ihr Gelbes Trikot"
Lisa Brennauer (Specialized-lululemon) ist weiterhin Gesamtführende der Thüringen-Rundfahrt der Frauen. | Foto: cyclingpictures.de

15.07.2014  |  (rsn) – Prologsiegerin Lisa Brennauer (Specialized-lululemon) hat am zweiten Tag der Thüringen-Rundfahrt der Frauen (2.1) ihr Gelbes Trikot souverän verteidigt.

Die dreifache Deutsche Meisterin (Berg, Zeitfahren, Straße) musste sich am Dienstag auf der 1. Etappe nach 105,4 Kilometern „Rund um Erfurt“ im Sprint nur der Weltcup-Gesamtführenden Elizabeth Armitstead (Boels-Dolmans) geschlagen geben. Rang drei ging mit einer Sekunde Rückstand an ihre US-amerikanische Teamkollegin Evelyn Stevens.

47 Sekunden hinter Armitstead und Brennauer entschied die Luxemburgerin Christine Majerus (Boels – Dolmans) den Sprint des Hauptfeldes für sich und wurde Vierte vor der Australierin Sarah Roy (Poitou-Charentes), der Niederländerin Riejanne Markus (Parkhotel Valkenburg) und der Französin Elise Delzenne (Specialized-lululemon).

Platz acht belegte die Polin Katarzyna Wilkos (Nationalteam), gefolgt von der Belgierin Annelies Van Doorslaer (Futurumshop.nl-Zannata) und Beate Zanner (Nationalteam), der zweitbesten deutschen Fahrerin.

Im Gesamtklassement der siebentägigen Rundfahrt arbeitete sich Armitstead, die im gestrigen Prolog 18 Sekunden hinter Brennauer Achte geworden war, auf Rang zwei vor und reduzierte ihren Rückstand auf die 26-jährige Allgäuerin auf nunmehr elf Sekunden. Stevens (+0:34) folgt auf Rang drei vor Majerus (+1:02) sowie den beiden Deutschen Trixi Worrack (Specialized-lululemon) und Stephanie Pohl, die jeweils 1:05 Minuten hinter Brennauer liegen.

Die Voerentscheidung auf der Runde um die thüringische landeshauptstadt fiel gut 20 Kilometer vor dem Ziel, als sich im Anstieg zur Arnstädter Hohle Armitstead und Brennauer aus dem Feld lösten und kurz darauf Begleitung von Stevens erhielten. Im Finale parierte Armitstead eine Attacke von Brennauer und setzte sich schließlich im Sprint gegen das Specialized-Duo durch.

Die 25-jährige Britin holte sich nicht nur den Tagessieg, sondern steht nun auch an der Spitze der Berg- und der Sprintwertung der Thüringen-Rundfahrt. Die Nachwuchswertung führt ihre niederländische Teamkollegin Demi de Jong an. Specialized-lululemon ist weiter bestes Team.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)