Ergebnismeldung 55. Eschborn-Frankfurt

Top-Favorit Kristoff siegt wie 2014 vor der Alten Oper

Foto zu dem Text "Top-Favorit Kristoff siegt wie 2014 vor der Alten Oper"
Alexander Kristoff (Katusha) hat die 55. Auflage von Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt gewonnen. | Foto: Cor Vos

01.05.2016  |  (rsn) – Top-Favorit Alexander Kristoff (Katusha) hat die 55. Auflage von Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt gewonnen und damit seinen Sieg von 2014 wiederholt. Der Norweger entschied nach 206,8 Kilometern von Eschborn nach Frankfurt zur Alten Oper den Sprint einer rund 40.köpfigen Gruppe deutlich vor dem Argentinier Maximiliano Richeze (Etixx-Quick-Step) und dem Iren Sam Bennett (Bora-Argon 18) für sich.

"Ich wollte nicht so früh lossprinten, aber am Ende hatte ich genügend Kraft, um das durchzuziehen. An den Anstiegen hatte ich zu kämpfen und musste mehrmals abreißen lassen. Meine Mannschaft hat mich aber sehr gut unterstützt und mich zurück ins Feld geführt", kommentierte der 28-jährige Kristoff seinen siebten Saisonsieg.

Bester deutscher Fahrer war der Münsteraner Fabian Wegmann (Stölting) auf Rang zehn, der Freiburger Simon Geschke (Giant-Alpecin) wurde Dreizehnter. John Degenkolb (Giant-Alpecin) erreichte das bei seinem Comeback-Rennen nicht das Ziel. "Nach vier Stunden war Schicht im Schacht", sagte der Lokalmatador nach seinem ersten Einsatz in dieser Saison.

Endstand:
1. Alexander Kristoff (Katusha)
2. Maximiliano Richeze (Etixx-Quick-Step) s.t.
3. Sam Bennett (Bora-Argon 18)
4. Pieter Vanspeybrouck (Topsport Vlaanderen)
5. Yves Lampaert (Etixx - Quick Step)
6. Tom Devriendt (Wanty-Groupe Gobert)
7. Pawel Franczak (CCC Sprandi)
8. Maurits Lammertink (Roompot)
9. Bartłomiej Matysiak (CCC Sprandi)
10. Fabian Wegmann (Stölting)

Korrespondentenbericht folgt.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine