Vorschau 5. Aserbaidschan-Rundfahrt

Bauhaus und Herklotz auf der Jagd nach dem Erfolg

Foto zu dem Text "Bauhaus und Herklotz auf der Jagd nach dem Erfolg"
Phil Bauhaus (Bora-Argon 18) | Foto: Cor Vos

03.05.2016  |  (rsn) - Gleich 22 Mannschaften sind bei der am Mittwoch beginnenden Aserbaidschan-Rundfahrt (2.1) mit von der Partie. Neben dem heimischen Synergy Baku Team treten aus Deutschland der Zweitdivisionär Bora-Argon 18 und Team Sauerland sowie das Roth-Team aus der Schweiz an

Die 1. Etappe, die in Baku gestartet wird und nach 153 Kilometern in Sumqayit zu Ende geht, wird eine Angelegenheit für die Sprinter werden. Hier hat etwa Phil Bauhaus (Bora-Argon 18) gute Chancen auf seinen ersten Saisonsieg.

Das zweite Teilstück führt über welliges Terrain von Baku nach Ismayilly und bietet wohl auch die Chance auf Windkantenattacken. Die Allrounder sind auch auf der 177 Kilometer langen 3. Etappe gefragt, die rund um Qabala führt.

Die Königsetappe wird am vierten Tag ausgetragen, wenn drei schwere Anstiege im Programm stehen, inklusive einer Bergankunft der Ehrenkategorie. Hier werden sich die Baku-Kapitäne Matija Kvasina und Matej Mugerli zeigen. Aber auch Silvio Herklotz (Bora-Argon 18), dem Italiener Rinaldo Nocentini (Tavira), Markus Eibegger (Felbermayr) und dem Spanier David Belda (Roth) ist Einiges zuzutrauen.

Die 5. Auflage der Tour d'Azerbaïdjan geht am Sonntag mit einem Rundstreckenrennen in der Hauptstadt Baku zu Ende. Ein Sprint ist allerdings nicht garantiert, denn in der Altstadt Bakus wird eine Kopfsteinpflasterpassage den schnellen Männern das Leben schwer machen.

Zur Startliste:

Die Etappen:
Mittwoch, 4. Mai, 1. Etappe: Baku - Sumayit, 153km
Donnerstag, 5. Mai, 2. Etappe: Baku - Ismayilli, 186km
Freitag, 6. Mai, 3. Etappe: Gabala - Gabala, 177km
Samstag, 7. Mai, 4. Etappe: Gabala - Pierqulu, 115km
Sonntag, 8. Mai, 5. Etappe: Baku - Baku, 188,8


RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine