Nächste Station beim Comeback

Degenkolb muss in Kalifornien noch keine Ergebnisse liefern

Foto zu dem Text "Degenkolb muss in Kalifornien noch keine Ergebnisse liefern"
John Degenkolb bedankt sich... | Foto: Hennes Roth

09.05.2016  |  (rsn) – John Degenkolb wird auf dem Weg zurück zu alter Stärke bei der 11. Kalifornien-Rundfahrt weitere Rennkilometer sammeln. Wie sein Giant-Alpecin-Team nun auch offiziell bestätigte, steht der 27-Jährige ebenso im Aufgebot für die größte US-amerikanische Rundfahrt wie die beiden Niederländer Laurens ten Dam und Ramon Sinkeldam.

"In der Gesamtwertung setzen wir auf Laurens und da erwarten wir auf dem Weg nach Sacramento einen Kampf um jede Sekunde“, sagte Coach Aike Visbeek. Für Etappenergebnisse haben wir verschiedene Optionen, vornehmlich durch Ramon in möglichen Massensprints.“

Für Degenkolb, der nach langer Verletzungspause am 1. Mai bei Eschborn-Frankfurt sein Comeback gegeben hat, gehe es dagegen vornehmlich darum „wieder in den Rennrhythmus zu kommen. Er steht noch nicht unter Druck, Ergebnisse liefern zu müssen“, fügte Visbeek an.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine