Tour de Berlin

BMC Development gewinnt Auftakt, Kuota-Lotto auf Fünf

Foto zu dem Text "BMC Development gewinnt Auftakt, Kuota-Lotto auf Fünf"
Nathan van Hooydonck (BMC Development) | Foto: Cor Vos

13.05.2016  |  (rsn) - Das BMC Development Team hat das Auftaktmannschaftszeitfahren bei der Tour de Berlin (2.2u) gewonnen. Der US-Rennstall setzte sich im 6,3 Kilometer langen Kampf gegen die Uhr auf dem Kurfürstendamm mit einer Sekunde auf Klein Constantia um die beiden Deutschen Jonas Bokeloh und Maximilian Schachmann durch. Rang drei ging an die zeitgleiche dänische Formation Trefor.

"Toll, dass wir gewonnen haben. Es gab heute auch einiges zu lernen. Die letzte der drei Runden war chaotisch. Wenn wir an unserer Kommunikation arbeiten, dann können wir solche Zeitfahren auch deutlicher - mit zehn oder zwölf Sekunden an Vorsprung gewinnen"; befand Klaas Lodewyck, Sportlicher Leiter beim BMC Development Team

Beste deutsche Mannschaft war der Koblenzer Rennstall Kuota-Lotto, der bei fünf Sekunden Rückstand die fünftschnellste Zeit absolvierte.

Tageswertung:
1. BMC Development
2. Klein Constantia +0:01
3. Trefor +0:01
4. Team Raceclean +0:01
5. Kuota-Lotto +0:05

Gesamtwertung:
1. Nathan van Hooydonck (BMC Development)=

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine