Ciolek wieder genesen

Stölting reist in Bestbesetzung zur Tour of Norway

Foto zu dem Text "Stölting reist in Bestbesetzung zur Tour of Norway"
Fabian Wegmann (Stölting) wurde Zehnter bei Eschborn-Frankfurt. | Foto: Cor Vos

17.05.2016  |  (rsn) – In Bestbesetzung tritt das Team Stölting bei der am Mittwoch beginnenden Tour of Norway (2.HC) an und hofft, dort an die zuletzt gezeigten Leistungen bei den Vier Tagen von Dünkirchen und dem Flèche du Sud anknüpfen zu können.

Mit von der Partie sind Linus Gerdemann, Fabian Wegmann, der wiedergenese Gerald Ciolek sowie Neo-Profi Lennard Kämna. Komplettiert wird der sechsköpfige Kader durch die beiden Dänen Mads Pedersen und Rasmus Quaade, der zuletzt Neunter in Dünkirchen wurde.

“Wir treten in Norwegen mit einer starken Mannschaft an, daher denke ich, dass wir ein gutes Rennen zeigen und die Möglichkeiten, die sich uns bieten, wahrnehmen können,“ erklärte der Sportliche Leiter Jochen Hahn. “Wir starten das Rennen ohne einen designierten Kapitän - jeder wird seine Chance bekommen. Wir fahren auf Etappenresultate und schauen dann mal, wie sich das Rennen um den Gesamtsieg entwickelt“, so der Berliner.

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine