Tour-Generalprobe mit erstklassigem Aufgebot

Froome, Contador und Quintana auf vorläufiger Dauphiné-Startliste

Foto zu dem Text "Froome, Contador und Quintana auf vorläufiger Dauphiné-Startliste"
Chris Froome (Sky) gewann 2015 das Critérium du Dauphiné. | Foto: Cor Vos

27.05.2016  |  (rsn) – Gut eine Woche vor dem Start des 68. Critérium du Dauphiné (5. – 12. Juni) haben die Organisatoren der ASO eine vorläufige Startliste veröffentlicht. Bei der Generalprobe zur Tour de France wird das aus 18 WorldTour-Teams und vier Zweitdivisionären bestehende Feld von Titelverteidiger Chris Froome (Sky) angeführt.

Herausgefordert wird der Brite unter anderem von Nairo Quintana (Movistar), Alberto Contador (Tinkoff), Fabio Aru (Astana) sowie den französischen Hoffnungen Romain Bardet (AG2R-La Mondiale), Thibaut Pinot (FDJ) und Pierre Rolland (Cannondale).

Alle nutzen die achttägige Rundfahrt durch Süd-Frankreich zur Vorbereitung auf die am 2. Juli beginnende Tour de France. Weitere bekannte Namen sind Joaquim Rodriguez (Katusha), Richie Porte (BMC), Ryder Hesjedal und Bauke Mollema (beide Trek-Segafredo) sowie Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo), der auf dem besten Weg ist, den Giro d’Italia zu gewinnen.

Als  Starter des deutschen Zweitdivisionärs Bora-Argon18 – der auch in diesem Jahr wieder eine Wildcard zur Frankreich-Rundfahrt erhalten hat – wurden die Deutschen Emanuel Buchmann und Dominik Nerz aufgelistet. Landsmann Tony Martin steht im Aufgebot von (Etixx-Quick-Step), ebenso wie Daniel Martin und Julian Alaphilippe, zuletzt Gesamtsieger der Kalifornien-Rundfahrt.

WorldTour-Teams:
AG2R La Mondiale: Romain Bardet, Alexis Vuillermoz, Alexis Gougeard (Fra) Astana Pro Team: Fabio Aru (Ita), Alexey Lutsenko (Kaz), Diego Rosa (Ita)
BMC Racing Team: Richie Porte, Rohan Dennis (Aus), Greg Van Avermaet (Bel) Cannondale: Pierre Rolland (Fra), Tom-Jelte Slagter (NL)
Dimension Data: Igor Anton (Spa), Edvald Boasson Hagen (Nor),Steve Cummings (GBr)
Etixx-Quick Step: Julian Alaphilippe (Fra), Dan Martin (Irl), Tony Martin (Ger) FDJ: Thibaut Pinot, Arthur Vichot (Fra), Sébastien Reichenbach (Sui)
IAM Cycling: Jérôme Coppel (Fra)
Orica-GreenEdge: Simon Gerrans (Aus), Simon Yates, Adam Yates (GBr)
Movistar Team: Dani Moreno, Herrada (Spa) Lampre-Merida: Louis Meintjes (RSA)
Lotto-Soudal: Tony Gallopin (Fra), Thomas De Gendt (Bel)
Team Katusha: Joaquim Rodríguez (Spa), Jurgen Van den Broeck (Bel), Alexander Kristoff (NOR)
Team Lotto NL-Jumbo: Steven Kruijswijk (NL)
Team Giant-Alpecin: Koen De Kort, Ramon Sinkeldam (NL)
Team Sky: Chris Froome (GBr), Wout Poels (Ned), Michal Kwiatkowski (Pol) Tinkoff: Alberto Contador (Spa), Yuri Trofimov (Rus), Michael Valgren (Ded) Trek-Segafredo: Ryder Hesjedal (Can), Bauke Mollema (Ned),Haimar Zubeldia (Spa)

Wildcard Teams:
Bora-Argon 18: Emanuel Buchmann (Ger), BartoszHuzarski (Pol), Dominik Nerz (Ger)
Cofidis, Solutions Crédits: Nacer Bouhanni, Arnold Jeannesson (Fra), Dani Navarro (Spa)
Direct Energie: Lillian Calmejane, Romain Sicard, Thomas Voeckler (Fra) Wanty-Groupe Gobert: Enrico Gasparotto (Ita), Frederik Veuchelen (Bel)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine