Doppelspitze erst wieder zur Tour vereint

BMC: Porte zum Dauphiné, van Garderen zur Tour de Suisse

Foto zu dem Text "BMC: Porte zum Dauphiné, van Garderen zur Tour de Suisse"
Richie Porte (BMC) startet heute bei der Katalonien-Rundfahrt. | Foto: Cor Vos

31.05.2016  |  (rsn) – Bei der kommenden Tour de France sollen Richie Porte und Tejay van Garderen als Doppelspitze erfolgreich sein – zu den Generalproben geht das BMC-Duo aber noch getrennte Wege. Während Neuzugang Porte als Kapitän für das am Sonntag beginnende Critérium du Dauphiné (5. – 12. Juni) vorgesehen ist, führt van Garderen das BMC-Aufgebot bei der Tour de Suisse (10. – 19. Juni) an. Zuletzt bestritten der Australier und der US-Amerikaner die Tour de Romandie gemeinsam. Porte musste die Rundfahrt durch die West-Schweiz wegen Magenproblemen bereits nach der 1. Etappe beenden, van Garderen wurde Gesamtzehnter.

Danach bereiteten sich die beiden Rundfahrtspezialisten im Training auf ihre weiteren Einsätze vor. Der 31-jährige Porte kann in Frankreich bei den Bergetappen auf die Unterstützung von Brent Bookwalter, Damiano Caruso und Amaël Moinard bauen. In den Sprints setzt die Teamleitung auf Greg Van Avermaet. Der Deutsche Marcus Burghardt wird Helferdienste übernehmen.

„Für Richie ist das Hauptziel beim Critérium du Dauphiné, seine Beine zu testen und zu schauen, wie es um seine Form bestellt ist“, äußerte sich Sportdirektor Valerio Piva zurückhaltend zu den Ambitionen des Tasmaniers, der 2013 immerhin Rang zwei in der Gesamtwertung belegte.

Bei seiner dritten Teilnahme an der Schweiz-Rundfahrt will auch van Garderen in erster Linie mit Blick auf die am 2. Juli beginnende Tour de France seine Beine testen. In den Bergen sollen dem 27-Jährigen der Kolumbianer Darwin Atapuma – zuletzt beim Giro im Einsatz – und der spanische Routinier Samuel Sanchez zur Seite stehen, wie Sportdirektor Fabio Baldato erklärte. Fahrer wie Philippe Gilbert und der nach seinem Sturz beim Giro d’Italia wieder einsatzfähige Silvan Dillier sollen auf Etappenjagd gehen. Der 25-Jährige ist neben Michael Schär und Damilo Wyss der dritte Schweizer im BMC-Aufgebot.

Das BMC-Aufgebot für das Critérium du Dauphiné: Brent Bookwalter, Marcus Burghardt, Damiano Caruso, Rohan Dennis, Ben Hermans, Amaël Moinard, Richie Porte, Greg Van Avermaet

Das BMC-Aufgebot für die Tour de Suisse: Darwin Atapuma, Silvan Dillier, Philippe Gilbert, Samuel Sánchez, Michael Schär, Dylan Teuns, Tejay van Garderen, Danilo Wyss

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine