Hirndruck wurde zu groß

Broeckx musste zweimal operiert werden

Foto zu dem Text "Broeckx musste zweimal operiert werden"
Stig Broeckx (Lotto Soudal) | Foto: Cor Vos

31.05.2016  |  (rsn) - Aufgrund eines weiter gestiegenen Hirndrucks musste der am Samstag bei der Belgien-Rundfahrt schwer gestürzte und seitdem im Koma liegende Stig Broeckx am Dienstag zweimal operiert werden. Dies teilte sein Lotto-Soudal-Team mit.

"Diese Operationen haben den Hirndruck wieder stablisiert", ließ das Team am Abend wissen. Broeckx müsse noch für einige Zeit in einem künstlichen Koma liegen, um sich von den Verletzungen und den Operationen zu erholen, so das Team.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine