Vier Deutsche im Kader für "Down Under"

Zündet Arndt mit freier Fahrt für Sunweb gleich den Turbo?

Von Felix Mattis


Nikias Arndt bei der Team-Präsentation des Team Sunweb. | Foto: Cor Vos

09.01.2017  |  (rsn) - Mit gleich vier seiner sechs Deutschen startet das Team Sunweb in der nächsten Woche in die WorldTour-Saison. Bei der Tour Down Under stehen Nikias Arndt, Phil Bauhaus, Johannes Fröhlinger und Simon Geschke für die Equipe von Iwan Spekenbrink am Start. Kapitän aber ist ein Niederländer: Wilco Kelderman. Der 25-Jährige will bei seinem ersten Auftritt fürs neue Team gleich um eine Spitzenposition im Gesamtklassement fahren.

Seit seinem sechsten Platz im Jahr 2013 war Kelderman nicht mehr in Australien am Start, doch den Scharfrichter Willunga Hill dürfte er von damals trotzdem noch gut kennen. Allerdings bekommt es der neue Sunweb-Kapitän rund um Adelaide mit harter Konkurrenz zu tun. Die Lokal-Matadore Richie Porte und Rohan Dennis (beide BMC) sowie Simon Gerrans und der Kolumbianer Esteban Chaves (Orica-Scott) bilden interessante Doppelspitzen in ihren Teams. Und auch Geraint Thomas (Sky) wird ein harter Brocken.

Doch die deutsche Mannschaft will sich ohnehin nicht ganz auf Kelderman konzentrieren. Denn in Abwesenheit von Mark Cavendish (Dimension Data), André Greipel (Lotto-Soudal) und Marcel Kittel (Quick-Step) gehört Arndt zu den schnellsten Männern im Starterfeld - auch wenn Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe) der klare Top-Favorit für die Sprintankünfte ist.

Der 25-Jährige aus Buchholz, der im Sprint kaum aus dem Sattel geht und für seine tiefe Position bekannt ist, stand in den vergangene Jahren stets im Schatten seiner Sprint-Kapitäne John Degenkolb oder Kittel und hat in diesem Jahr nun auch bei den großen Rennen endlich freie Fahrt. Das dürfte Auftrieb geben, und die Form scheint zu stimmen, meint Sunwebs australischer Sportlicher Leiter Luke Roberts.

"Mit den neuen Jungs im Team haben wir in den letzten Monaten an den Abläufen für den Sprint gearbeitet und wir hoffen auf ein paar schöne Ergebnisse in den Sprint-Eappen", so der aus dem Tour-Down-Under-Zielort Adelaide kommende Roberts. "Für diese Etappen ist Nikias in guter Form und wird ein Anwärter auf Podestplätze sein."

Neben dem deutschen Quartett und Kelderman gehören auch dessen 22-jähriger Landsmann Lennard Hofstede sowie der 21-jährige Australier Chris Hamilton zum mit im Schnitt 25 Jahren sehr jungen Aufgebot der deutschen Mannschaft.

Der Kader: Nikias Arndt (GER), Phil Bauhaus (GER), Johannes Fröhlinger (GER), Simon Geschke (GER), Chris Hamilton (AUS), Lennard Hofstede (NED), Wilco Kelderman (NED)

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Romandie (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Sénégal (2.2, SEN)
  • Tour de Yorkshire (2.1, GBR)
  • GP Himmerland Rundt (1.2, DEN)