Heute kurz gemeldet

Motordoping: 132 Räder bei der Tour Down Under kontrolliert

27.01.2017  |  (rsn) – Das Thema Motordoping spielt auch im Jahr 2017 eine Rolle. Gleich bei der Tour Down Under untersuchte der Radsport-Weltverband (UCI) während der sechs Tage 132 Räder. Ergebnisse wurden allerdings noch nicht veröffentlicht. Zudem gab die UCI bekannt, dass über die ganze Saison 2016 rund... Jetzt lesen

Ewan und Porte jubeln in Adelaide

Highlight-Video der 6. Etappe der Tour Down Under

22.01.2017  |  (rsn) – Auch das Finale der 19. Tour Down Under stand ganz im Zeichen der Australier: Caleb Ewan (Orica-Scott) sicherte sich am Sonntag auf dem Rundkurs von Adelaide nach 90 Kilometern im Sprint seinen bereits vierten Etappensieg und schlug dabei erneut Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe). Sein... Jetzt lesen

Vier Etappensiege zum Saisonauftakt

Tour Down Under: Ewan wandelt auf Greipels Spuren

22.01.2017  |  (rsn) - Ging bei der 19. Tour Down Under der nächste Stern am Sprinterhimmel auf? Mit seinem Sieg auf der Schlussetappe des WorldTour-Auftakts zog Caleb Ewan (Orica-Scott) mit André Greipel und Landsmann Robbie McEwan gleich, die bisher als einzige vier Etappen in einem Jahr gewinnen konnten. Ewan... Jetzt lesen

Bora-Profi McCarthy wird noch Gesamtdritter

Porte und Ewan dominieren die 19. Tour Down Under

22.01.2017  |  (rsn) – Nach zwei zweiten Plätzen hat es endlich geklappt: Erstmals in seiner Karriere hat Richie Porte (BMC) die Tour Down Under gewonnen. Der 31-jährige Australier setzte sich bei seiner Heimat-Rundfahrt nach sechs Etappen souverän mit 48 Sekunden Vorsprung auf den Kolumbianer Esteban Chaves... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 19. Tour Down Under

Porte feiert Gesamtsieg, Ewan gewinnt auch den letzten Sprint

22.01.2017  |  (rsn) – Zum Saisonauftat haben die Australier ihre Heimat-Rundfahrt nach Belieben dominiert. Richie Porte (BMC) behauptete auch am letzten Tag der 19. Tour Down Under das ockerfarbene Führungstrikot und sicherte sich erstmals in seiner Karriere die Gesamtwertung. Sein Landsmann Caleb Ewan... Jetzt lesen

Aber erneut nur auf undankbarem vierten Platz

Tour Down Under: McCarthy mischt auch am Willunga Hill vorne mit

21.01.2017  |  (rsn) - Jay McCarthy war beim deutschen Bora-hansgrohe-Rennstell als Mann für die Gesamtwertung in die Tour Down Under gegangen, und der Vierte der letztjährigen Austragung bestätigte dieses Vertrauen. Der Australier nahm als Gesamtvierter die entscheidende 5. Etappe in Angriff, doch obwohl der... Jetzt lesen

Porte schreibt seine Willunga-Hill-Story fort

Highlight-Video der 5. Etappe der Tour Down Under

21.01.2017  |  (rsn) - Richie Porte (BMC) jubelt zum vierten Mal in Folge am Willunga Hill und hat nach seinem Sieg auf der Königsetappe der 19. Tour Down Under nun beste Chancen, erstmals in seiner Karriere die Gesamtwertung seiner Heimat-Rundfahrt für sich zu entscheiden. Wie der kleine Australier am Samstag auf... Jetzt lesen

Kolumbianer Zweiter in der Gesamtwertung

Chaves zufrieden mit Tour Down Under-Auftritt

21.01.2017  |  (rsn) - Durch seinen dritten Platz auf der 5. Etappe der Tour Down Under schob sich Esteban Chaves (Orica-Scott) auf Platz zwei der Gesamtwertung des WorldTour-Auftakts vor. Dementsprechend zufrieden zeigt sich der junge Kolumbianer, der sich am Willunga nur dem bärenstarken Richie Porte (BMC)... Jetzt lesen

Tour Down Under: Am Willunga Hill in eigener Liga

Porte durch eine "Welt des Schmerzes" zum 4. Coup in Folge

21.01.2017  |  (rsn) – Richie Porte (BMC) ist noch eine Etappe von seinem ersten Gesamtsieg bei der Tour Down Under entfernt. Der 31-jährige Australier verteidigte am Samstag auf dem fünften Teilstück über 151,5 Kilometer von McLaren Vale zum Willunga Hill nicht nur in überragender Manier sein ockerfarbenes... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 19. Tour Down Under

Porte nach erneutem Triumph am Willunga Hill vor Gesamtsieg

21.01.2017  |  (rsn) - Richie Porte (BMC) hat die 5. Etappe der Tour Down Under gewonnen und damit seine Führung in der Gesamtwertung vor dem Schlusstag vergrößert. Der Australier setzte sich nach gut 151 Kilometern von McLaren Vale zum Willunga Hill im Alleingang durch und siegte mit 20 Sekunden Vorsprung auf... Jetzt lesen

Ewan wieder eine Klasse für sich

Highlight-Video der 4. Etappe der Tour Down Under

20.01.2017  |  (rsn) – Der Australier Caleb Ewan (Orica-Scott) gewann auch die 4. Etappe der Tour Down Under und verwies dabei nach 149,5 Kilometern von Norwood nach Campbelltown wie schon gestern Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe) auf den zweiten Platz. Dritter wurde der Niederländer Danny van Poppel (Sky).... Jetzt lesen

Dritter Etappensieg bei der Tour Down Under

Ewan kommt mit allen Herausforderungen bestens zurecht

20.01.2017  |  (rsn) – Caleb Ewan (Orica-Scott) bleibt bei der 19. Tour Down Under in den Sprints das Maß aller Dinge und ließ sich im Finale der 4. Etappe über 149,5 Kilometer von Norwood nach Campbelltown auch von einer Überraschungsattacke nicht aus der Ruhe bringen. Nachdem Bora-Sprinter Sam Bennett mit einem... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 19. Tour Down Under

Ewan sprintet zum dritten Etappensieg, Sagan wieder Zweiter

20.01.2017  |  (rsn) – Der Australier Caleb Ewan dominiert weiter die Sprintankünfte der 19. Tour Down Under. Der 22-Jährige vom Orica-Scott-Team ließ auch auf der 4. Etappe den Konkurrenten keine Chance und setzte sich nach 149,5 Kilometern von Norwood nach Campbelltown gegen Weltmeister Peter Sagan vom... Jetzt lesen

Ewan schlägt auch in Victor Harbor zu

Highlight-Video der 3. Etappe der 19. Tour Down Under

19.01.2017  |  (rsn) - Auf der 3. Etappe der 19. Tour Down Under schlug Caleb Ewan (Orica-Scott) erneut zu. Der 22-jährige Australier bezwang nach 144 Kilometern von Glenelg nach Victor Harbor im Massensprint Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe) und den Italiener Niccolo Bonifazio (Bahrain-Merida) und feierte... Jetzt lesen

19. Tour Down Under: Sunweb zufrieden

Arndt Etappensechster, Kelderman aussichtsreich im Klassement

19.01.2017  |  (rsn) – Das hektische Sprintfinale der 3. Etappe der Tour Down Under wurde von einem schweren Sturz überschattet. Das Sunweb-Team von Nikias Arndt  schaffte es trotzdem, den 25-jährigen Deutschen in eine aussichtsreiche Position zu lotsen, von der Arndt, wie schon auf der 1.Etappe, auf Platz sechs... Jetzt lesen

Tour Down Under: Australier erneut der Schnellste

Auch Weltmeister Sagan scheitert an Ewan

19.01.2017  |  (rsn) – Peter Sagan und sein Bora-hansgrohe-Team müssen weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Auch auf der 3. Etappe der 19. Tour Down Under machte Caleb Ewan (Orica-Scott) dem Weltmeister und dessen Mannschaftskollegen einen Strich durch die Rechnung. Der 22-Jährige Australier, der bereits das... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 3. Etappe Tour Down Under

Ewan schlägt Sagan und jubelt zum zweiten Mal

19.01.2017  |  (rsn) – Caleb Ewan (Orica-Scott) hat bei der 19. Tour Down Under seinen zweiten Etappensieg gefeiert. Der 22-Jährige Australier setzte sich am Donnerstag auf der 3. Etappe über 144 Kilometer von Glenelg nach Victor Harbor im Massensprint gegen Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe) und den... Jetzt lesen

Verteidigung des Führungstrikots hat Vorrang

Tour Down Under: Porte will die "Willunga-Etappe opfern"

18.01.2017  |  (rsn) - Nach seinem Coup auf der 2. Etappe der Tour Down Under ist Richie Porte zuversichtlich, erstmals in seiner langen Karriere die Gesamtwertung seiner Heimat-Rundfahrt für sich entscheiden zu können. 20 Sekunden liegt der 31-jährige Porte hier vor seinem schärfsten Konkurrenten Gorka Izagirre... Jetzt lesen

Porte stürmt ins ockerfarbene Trikot

Highlight-Video der 2. Etappe der Tour Down Under

18.01.2017  |  (rsn) – Auf der 2. Etappe der 19. Tour Down Under ließen erstmals die Favoriten die Muskeln spielen. Am stärksten erwies sich dabei Richie Porte (BMC), der sich nach 148,5 Kilometern von Stirling nach Paracombe nicht nur den Tagessieg holte, sondern auch das ockerfarbene Führungstrikot. Zweiter an... Jetzt lesen

Tour Down Under: BMC-Profi gewinnt 2. Etappe

Porte bringt sich in Paracombe in die Pole-Position

18.01.2017  |  (rsn) – Richie Porte (BMC) hat bei der 19. Tour Down Under die erste Bewährungsprobe für die Favoriten mit Bravour bestanden und mit seinem Sieg auf der 2. Etappe, die über 148,5 Kilometer von Stirling nach Paracombe führte, von seinem Landsmann Cale Ewan (Orica-Scott) das Führungstrikot übernommen.... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 2. Etappe Tour Down Under

Porte siegt in Paracombe und holt sich das Führungstrikot

18.01.2017  |  (rsn) – Richie Porte (BMC) hat bei der Tour Down Under die erste Prüfung für die Klassementfahrer für sich entschieden und das ockerfarbene Trikot des Gesamtführenden erobert. Der 31 Jahre alte Australier gewann die 2. Etappe über 148,5 Kilometer von Stirling nach Paracombe, wo er sich am kurzen... Jetzt lesen

1. Down-Under-Etappe wegen Rekord-Hitze verkürzt

Porte: "Das war mein heißester Tag auf dem Rad"

17.01.2017  |  (rsn) – Zum Auftakt ihrer 19. Auflage wartete die Tour Down Under mit einer Premiere auf: Erstmals in der Geschichte der Rundfahrt durch Süd-Australien  konnte eine Etappe nicht in ihrer vorgesehenen Länge durchgeführt werden. Schuld an der Verkürzung von 145 auf nur noch 118 Kilometer waren... Jetzt lesen

Ewan schlägt in Lyndoch van Poppel und Bennett

Highlight-Video der 1. Etappe der Tour Down Under

17.01.2017  |  (rsn) - Der Auftakt der Tour Down Under in Australien endete mit einem Erfolgserlebnis für die Gastgeber. Orica-Sprinter Caleb Ewan entschied bei extremer Hitze die deshalb auf 118 Kilometer verkürzte 1. Etappe von Unley nach Lyndoch souverän vor dem Niederländer Danny van Poppel (Sky) und dem Iren... Jetzt lesen

Tour Down Under: Bora-hansgrohe kann zufrieden sein

Bennett wieder geschlagen, aber McCarthy einer der Gewinner

17.01.2017  |  (rsn) – Noch wartet das deutsche Bora-hansgrohe-Team auf den ersten Saisonsieg, doch auf der 1. Etappe der Tour Down Under holte Sam Bennett als Dritter einen weiteren Podiumsplatz, nachdem er und Weltmeister Peter Sagan im Kriterium in Adelaide bereits Zweiter und Dritter geworden waren. Schon am... Jetzt lesen

Bester Deutscher zum Tour Down Under-Auftakt

Arndts sechster Platz lässt ihn für die kommenden Etappen hoffen

17.01.2017  |  (rsn) – Beim WorldTour-Auftakt in Australien zeigt die Formkurve für Nikias Arndt nach oben. Nachdem sich der Sunweb-Sprinter am Sonntag beim nicht zur Gesamtwertung der Tour Down Under zählenden Kriterium noch mit Rang 14 begnügen musste, lief es auf der heutigen 1. Etappe von Unley nach Lyndoch,... Jetzt lesen

Tour Down Under: 1. Etappe wegen Hitze verkürzt

Ewan auch im Gegenwind der Schnellste, Bennett wartet zu lange

17.01.2017  |  (rsn) – Wie im vergangenen Jahr hat sich der Australier Caleb Ewan (Orica-Scott) die 1. Etappe der Tour Down Under von Unley nach Lyndoch gesichert. Der 22-jährige siegte zum WorldTour-Auftakt im Massensprint vor Danny van Poppel (Sky) und Sam Bennett (Bora-hansgrohe). Aufgrund extremer äußerer... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 19. Tour Down Under

Ewan siegt wie im Vorjahr in Lyndoch, Bennett Dritter

17.01.2017  |  (rsn) – Kriteriumssieger Caleb Ewan (Orica-Scott) hat auch auf der 1. Etappe der 19. Tour Down Under den Konkurrenten das Nachsehen gegeben. Der 22 Jahre alte Australier siegte wie im vergangenen Jahr beim WorldTour-Auftakt in seiner Heimat nach 118,5 Kilometern von Unley nach Lyndoch im... Jetzt lesen

Gerrans und Greipel die Dominatoren

Zahlen & Fakten zur 19. Tour Down Under

16.01.2017  |  (rsn) - Bestmarken bei der Tour de France oder dem Giro d’Italia lesen sich sicherlich beeindruckender, aber auch die Tour Down Under hat in ihrer 18-jährigen Geschichte einige Rekorde aufzuweisen. Für die sorgten besonders an die einheimischen Profis, doch auch ein deutscher Starter hat... Jetzt lesen

Vor Down-Under-Auftakt mit großen Fernzielen

Thomas will eines Tages als Leader zur Tour de France

16.01.2017  |  (rsn) – Geraint Thomas (Sky) mag bei der morgen beginnenden 19. Tour Down Under zu den Kandidaten auf den Gesamtsieg zählen. Doch der Brite hat weitaus größere Ziele, wie er vor dem WorldTour-Auftakt in Australien cyclingnews.com verriet: "Ich würde liebend gerne eines Tages als Leader bei der Tour... Jetzt lesen

Perfekter Auftakt in Australien

Kluge führt im ersten gemeinsamen Sprint Ewan gleich zum Sieg

15.01.2017  |  (rsn) – Das noch junge Radsportjahr läuft für Roger Kluge (Orica-Scott) perfekt. Zunächst gewann der Cottbuser mit seinem Partner Christian Grasmann das am 11. Januar zu Ende gegangene Sechstagerennen von Rotterdam, und nur vier Tage später führte er beim Auftakt-Kriterium der Tour Down Under auf... Jetzt lesen

Bora-hansgrohe mit Australien-Auftakt zufrieden

Sagan verhilft als Anfahrer Bennett zu einem zweiten Platz

15.01.2017  |  (rsn) – Beim Debüt im Trikot des deutschen Bora-hansgrohe-Teams hat es für Peter Sagan zwar nicht zum Sieg gereicht. Dafür stellte sich der Weltmeister im Auftakt-Kriterium der Tour Down Under in Adelaide selbstlos in den Dienst seines Mannschaftskollegen Sam Bennett, der sich bei der People Choice... Jetzt lesen

Australier gewinnt People Choice Classic

Ewan schlägt in Adelaide das Bora-Duo Bennett und Sagan

15.01.2017  |  (rsn) – Caleb Ewan (Orica-Scott) hat wie im vergangenen Jahr das Auftakt-Kriterium zur Tour Down Under gewonnen. Der 22-jährige Australier entschied am Sonntag in Adelaide auf einem Rundkurs die People Choice Classic über 50,6 Kilometer im Sprint vor Sam Bennett (Bora-hansgrohe) für sich. Rang drei... Jetzt lesen

Weltmeister startet bei Tour Down Under in die Saison

Sagan: Sturzfreier Formaufbau hat Priorität

14.01.2017  |  (rsn) – Bei der 19. Tour Down Under, die am Sonntag mit einem nicht für das Gesamtklassement zählenden Kriterium in Adelaide startet, wird Weltmeister Peter Sagan seine Premiere im Bora-hansgrohe-Trikot feiern. Mit Blick auf die weitere Saison peilt der Slowake in Australien allerdings nicht... Jetzt lesen

Visconti und Bonifazio führen Team Down Under an

Bahrain-Merida setzt beim WorldTour-Debüt auf zwei Italiener

12.01.2017  |  (rsn) – Von zwei Italienern wird das neue Bahrain-Merida-Team im ersten Renneinsatz seiner Geschichte angeführt. Bei der in fünf Tagen beginnenden 19. Tour Down Under (17. – 22. Jan.) soll der junge Niccolò Bonifazio in den Sprintentscheidungen vorne mitmischen und sein routinierter Landsmann... Jetzt lesen

Spanier peilt bei Tour Down Under Top Ten an

Valls will sein Seuchenjahr 2016 vergessen machen

12.01.2017  |  (rsn) – Nach einem von Krankheit und Verletzungen gekennzeichneten erstem Jahr bei Lotto Soudal will Rafael Valls in der Saison 2017 durchstarten. Der Spanier hat gleich zum WorldTour-Auftakt Gelegenheit dazu, wo er bei der Tour Down Under (17. – 22. Jan.) in Australien das siebenköpfige Aufgebot... Jetzt lesen

Italiener setzt erneut auf die Gesamtwertung

Ag2r mit Pozzovivo und Bakelants zur Tour Down Under

11.01.2017  |  (rsn) - Mit einem schlagkräftigen Aufgebot um den Kletterspezialisten Domenico Pozzovivo wird die französische Ag2r La Mondiale-Equipe bei der Tour Down Under ihre 26. Saison in der höchsten Radsportliga beginnen. Nach dem Auftakt-Kriterium von Adelaide stehen die Santos Tour Down Under, der Torquay... Jetzt lesen

Auch Cannondale-Drapac mit Doppelspitze

Slagter kehrt erstmals zur Tour Down Under zurück

10.01.2017  |  (rsn) - Zum ersten Mal seit seinem Gesamtsieg im Jahr 2013 wird der Niederländer Tom-Jelte Slagter in der kommenden Woche wieder am Start der Tour Down Under stehen. Der 27-Jährige führt das siebenköpfige Aufgebot von Cannondale-Drapac an, zu dem auch der Vorjahresfünfte Michael Woods gehört. "Das... Jetzt lesen

Vier Deutsche im Kader für "Down Under"

Zündet Arndt mit freier Fahrt für Sunweb gleich den Turbo?

09.01.2017  |  (rsn) - Mit gleich vier seiner sechs Deutschen startet das Team Sunweb in der nächsten Woche in die WorldTour-Saison. Bei der Tour Down Under stehen Nikias Arndt, Phil Bauhaus, Johannes Fröhlinger und Simon Geschke für die Equipe von Iwan Spekenbrink am Start. Kapitän aber ist ein Niederländer:... Jetzt lesen

Neuzugang als Ewans Anfahrer zur Tour Down Under

Orica-Scott: Kluge vor Debüt, Gerrans will fünften Gesamtsieg

09.01.2017  |  (rsn) – Roger Kluge wird bei der 19. Tour Down Under (17. – 22. Jan.) erstmals das Trikot seines neuen Orica-Scott-Teams tragen. Der 30 Jahre alte Cottbuser wurde vom Management des australischen Rennstalls in das siebenköpfige Aufgebot für das Heimspiel berufen. Die Rundfahrt durch den... Jetzt lesen

Auch Selig im Aufgebot für die Tour Down Under

Sagan und McCarthy führen Bora-hansgrohe beim Saison-Debüt an

06.01.2017  |  (rsn) – Mit einem schlagkräftigen Aufgebot rund um Weltmeister Peter Sagan reist das deutsche Bora-hansgrohe-Team nach Australien, wo Mitte Januar mit der Tour Down Under (17. - 22. Jan.) das WorldTour-Debüt des Rennstalls aus Raubling ansteht. . Sagan wird Unterstützung vom Berliner Rüdiger... Jetzt lesen

Australier führt BMC beim Heimspiel an

Porte: Reicht es diesmal zum Down-Under-Gesamtsieg?

03.01.2017  |  (rsn) – Nach zwei zweiten Plätzen bei der Tour Down Under in den Jahren 2015 und 2016 will Richie Porte erstmals in seiner Karriere die Rundfahrt durch den australischen Bundesstaat South Australia gewinnen. "Ich liebe Radrennen in Australien, und da ich schon zweimal auf dem Podium war, würde ich... Jetzt lesen

Lampre-Nachfolger vor Debüt

UAE Abu Dhabi mit Doppelspitze Ulissi und Swift zur Tour Down Under

02.01.2017  |  (rsn) – Diego Ulissi und Neuzugang Ben Swift führen den Lampre-Nachfolger UAE Abu Dhabi bei der Mitte Januar beginnenden Tour Down Under an. Im siebenköpfigen Aufgebot des in den vereinigten Arabischen Emirats lizensierten Rennstalls stehen zudem Marko Kump, Louis Meintjes, Manuele Mori, Marco... Jetzt lesen

Martens und Wagner geben Debüts in Australien

LottoNl-Jumbo mit Gesink zur Tour Down Under

30.12.2016  |  (rsn) – Robert Gesink wird sein LottoNL-Jumbo-Team zum Saisonauftakt in Australien anführen. Der 30 Jahre alte Niederländer wird wie seine sechs Teamkollegen sowohl die Tour Dwon Under (17. – 22. Jan.) als auch am 29. Januar in Geelong das Cadel Evans Great Ocean Road Race bestreiten, das bei seiner... Jetzt lesen

Weltmeister bereitet sich auf Tour Down Under vor

Sagan bereits in Adelaide eingetroffen

28.12.2016  |  (rsn) – Peter Sagan ist bereits am heutigen Mittwoch in Adelaide eingetroffen, um sich auf die Tour Down Under vorzubereiten, an der er erstmals seit 2010 wieder teilnehmen wird. Der Weltmeister wird zum WorldTour-Auftakt in Australien zudem sein Debüt für das deutsche Team Bora-hansgrohe geben, das... Jetzt lesen

Machado führt Aufgebot in Australien an

Katusha-Alpecin ohne seine Deutschen zur Tour Down Under

13.12.2016  |  (rsn) – Angeführt vom früheren Gesamtdritten Tiago Machado startet Katusha-Alpecin in die Tour Down Under, die vom 17. bis zum 22. Januar 2017 stattfinden wird. Neben dem 31-jährgen Portugiesen nominierte die Teamleitung mit dem Niederländer Maurits Lammertink, dem Portugiesen José Goncalves und dem... Jetzt lesen

Australier hofft in der Heimat auf dynamischen Schub

Gerrans will 2017 nicht nur im Januar jubeln

05.12.2016  |  (rsn) – Viel Grund zum Jubel hatte Simon Gerrans (Orica-BikeExchange) im Jahr 2016 nicht. Während seine Teamkollegen wie Matthew Hayman, Esteban Chaves, Caleb Ewan oder die Yates-Zwillinge Simon und Adam in den großen Rennen dieser Saison Erfolg an Erfolg reihten, blieb der langjährige... Jetzt lesen

Früher Saisonstart mit drei Rennen in Australien

Chaves gibt 2017 sein Debüt bei der Tour Down Under

23.11.2016  |  (rsn) – Esteban Chaves wird erstmals in seiner Karriere in Australien seine Saison beginnen. Wie Orica-BikeExchange-Team am Mittwoch bekanntgab, plant der Giro-Zweite und Gewinner von Il Lombardia Starts bei der Tour Down Under (14. – 22. Jan.), beim Cadel Evans Great Ocean Road Race (29. Jan.) und... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste

(21.05.2017)

 1. Van Avermaet     4982
 2. Sagan            4649
 3. Valverde         4349
 4. Froome           3571
 5. Quintana         3014

WorldTour

(28.05.2017)

 1. Van Avermaet     2528
 2. Valverde         1995
 3. Dumoulin         1851
 4. Kwiatkowski      1701
 5. Gilbert          1670

WorldTour Teams

(28.05.2017)

 1. Quick-Step       8540
 2. BMC              6613
 3. Movistar         5564

WorldTour Nationen

(28.05.2017)

keine Wertung für diese 
Kategorie ab Saison 2016/17

Europe Tour

(21.05.2017)

 1. Bouhanni        1341
 2. Colbrelli       1057
 3. Dupont          1034

Europe Tour Teams

(21.05.2017)

 1. Cofidis          3659
 2. Direct Energie   2999
 3. Androni          2727

Europe Tour Nationen

(21.05.2017)

1.  Frankreich       6527
2.  Belgien          5646
3.  Italien          5421

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste

(21.05.2017)

 1. Van Der Breggen 1214
 2. Vos             1062
 3. Van Vleuten     1046
 4. Longo Borghini  1025
 5. Niewiadoma      1011

Weltrangliste Teams

(21.05.2017)

 1. Boels Dolmans   3832
 2. Sunweb          2795
 3. Wiggle High5    2655

Weltrangliste Nationen

(21.05.2017)

 1. Niederlande     4747
 2. Italien         2969
 3. USA             2763

Women's WorldTour

(21.05.2017)

 1. Van Der Breggen  544
 2. Rivera           528
 3. Van Vleuten      469

Women's WorldTour Teams

(21.05.2017)

 1. Boels Dolmans   1458
 2. Sunweb           850
 3. Wiggle High5     845

Women's WorldTour Nationen

(21.05.2017)

keine Wertung für diese 
Kategorie ab Saison 2016/17