Auch Cannondale-Drapac mit Doppelspitze

Slagter kehrt erstmals zur Tour Down Under zurück


Tom-Jelte Slagter (Cannondale-Drapac) | Foto: Cor Vos

10.01.2017  |  (rsn) - Zum ersten Mal seit seinem Gesamtsieg im Jahr 2013 wird der Niederländer Tom-Jelte Slagter in der kommenden Woche wieder am Start der Tour Down Under stehen. Der 27-Jährige führt das siebenköpfige Aufgebot von Cannondale-Drapac an, zu dem auch der Vorjahresfünfte Michael Woods gehört.

"Das würde ich gerne wiederholen, wenn nicht sogar verbessern", sagte Woods vor dem Rennen selbstbewusst. "Wir haben aber mit Tom-Jelte Slagter noch einen guten Fahrer dabei, der hier bereits gewonnen hat. Wir kommen also mit einem sehr starken Team und es fühlt sich gut an, dass TJ dabei ist - das nimmt mir etwas Druck."

Der Kanadier fuhr nach Rang fünf bei der Tour Down Under noch auf den zwölften Platz beim Flèche Wallonne und wurde Zweiter bei Mailand-Turin. Das waren zugleich seine besten Resultate in der vergangenen Saison. Slagter wurde Achter beim Clasica San Sebastian und Vierter bei Tre Valli Varesine. Beide gehören angesichts der starken Konkurrenz um Esteban Chaves, Simon Gerrans (beide Orica-Scott), Rohan Dennis und Richie Porte (beide BMC) nicht zu den Top-Favoriten, sehr wohl aber zum erweiterten Favoritenkreis.

Komplettiert wird der Kader von Cannondale-Drapac in Australien durch Patrick Bevin aus Neuseeland, den Australier William Clarke, Alex Howes aus den USA, den Belgier Tom Van Asbroeck für die Sprints und den 24-jährigen Australier Brendan Canty, im Vorjahr Siebter der Tour of Oman dank einer starken Leistung am Green Mountain.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Driedaagse De Panne-Koksijde (2. HC, BEL)
  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)