13. Tour of Utah

Magner nach Auftaktsieg in Gelb

Foto zu dem Text "Magner nach Auftaktsieg in Gelb"
Ty Magner (Holowesko-Citadel) hat den Auftakt der 13. Tour of Utah gewonnen und trägt das Gelbe Trikot des Gesamtführenden. | Foto: Cor Vos

31.07.2017  |  (rsn) - Ty Magner (Holowesko-Citadel) hat zum Auftakt der 13. Tour of Utah (2.HC) für einen Heimsieg gesorgt. Der 30-jährige US-Amerikaner entschied die 1. Etappe über 211,2 Kilometer mit Start und Ziel in Logan im Sprint knapp vor dem Briten Chris Lawless (Axeon Hagens Berman) und seinem Landsmann Travis McCabe (UnitedHealthcare) für sich.

Mit dem zweiten Sieg in einem Profirennen übernahm Magner auch die Führung im Gesamtklassement der siebentägigen Rundfahrt durch den Mormonenstaat im Südwesten der USA, an der in diesem Jahr mit dem BMC-Team nur eine Mannschaft aus der WorldTour teilnimmt. Bester BMC-Profi in Logan war der Schweizer Martin Elmiger auf Rang fünf.

Vor der heutigen 2. Etappe, die über 151 Kilometer von Brigham City zur Bergankunft am Snowbasin Resort führt, liegt Mganer je vier Sekunden vor Lawless und dem Australier Josh Berry (7 Eleven). Elmiger folgt mit zehn Sekunden Rückstand auf Platz sieben.

Tageswertung:
1. Ty Magner (Holowesko-Citadel)
2. Chris Lawless (Axeon Hagens Berman) s.t.
3. Travis McCabe (UnitedHealthcare)
4. Mikhel Raim (Israel Cycling Academy)
5. Martin Elmiger (BMC)

Gesamtwertung:
1. Ty Magner (Holowesko-Citadel)
2. Chris Lawless (Axeon Hagens Berman) +0:04
3. Josh Berry (Jelly Belly) s.t.


RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine