Kasache mit viertem Sieg in Folge

Lutsenko setzt seine Serie bei der Tour of Almaty fort

Foto zu dem Text "Lutsenko setzt seine Serie bei der Tour of Almaty fort"
Alexey Lutsenko (Astana) nach seinem Sieg auf der 5. Etappe der Vuelta a Espana. | Foto: Cor Vos

01.10.2017  |  (rsn) - Alexey Lutsenko (Astana) hat zum vierten Mal in Folge die Tour of Almaty (2.1) gewonnen. Der Kasache hatte bei dem erstmals als Kurzrundfahrt ausgetragenen Wettbewerb am Samstag die Auftaktetappe als Solist gewonnen und wurde zum heutigen Abschluss in Almaty Tageszweiter.

Den Etappensieg sicherte sich nach anspruchsvollen 160 Kilometern sein dänischer Teamkollege Jakob Fuglsang, der das Ziel mit zwölf Sekunden Vorsprung auf Lutsenko und den Schweizer Colin Stüssi (Roth-Akros) erreichte.

In der Schlusswertung lag Vuelta-Etappensieger Lutsenko 52 Sekunden vor dem Franzosen Remy Di Gregorio (Delko Marseille) und 1:03 Minuten vor Fuglsang.

Tageswertung:
1. Jakob Fuglsang (Astana)
2. Alexey Lutsenko (Astana) +0:12
3. Colin Stüssi (Roth-Akros) s.t.
4. Valentin Baillifard (Roth-Akros) +0:22
5. Remy Di Gregorio (Delko Marseille) +0:33

Endstand:
1. Alexey Lutsenko (Astana)
2. Remy Di Gregorio (Delko Marseille) +0:52
3. Jakob Fuglsang (Astana) +1:03

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine