Sunweb nominiert auch Andersen und Theuns

Matthews startet bei Het Nieuwsblad seine lange Klassikersaison

Foto zu dem Text "Matthews startet bei Het Nieuwsblad seine lange Klassikersaison"
Michael Matthews (Sunweb) | Foto: Cor Vos

20.02.2018  |  (rsn) - Michael Matthews (Sunweb) wird am Samstag zur Eröffnung der europäischen Klassikersaison beim Het Nieuwsblad in Belgien sein Saisondebüt geben. Das bestätigte das Team des Australiers, der 2017 zwei Etappen und das Grüne Trikot der Tour de France gewonnen hat. In den vergangenen drei Jahren hatte sich Matthews jeweils Paris-Nizza zu seinem Saisonstart ausgewählt und dabei 2015 und 2016 jeweils eine Etappe der Fernfahrt gewonnen.

Beim Het Nieuwsblad stand der 27-Jährige erst einmal am Start: 2013 konnte Matthews das Rennen allerdings nicht beenden. Der frühere Saisonbeginn erklärt sich aus den Plänen des Sunweb-Kapitäns, der eine lange Klassikerkampagne von den Kopfsteinpflasterrennen Ende Februar bis zu Lüttich-Bastogne Lüttich Ende April vor sich hat. Matthews‘ erster Einsatz 2018 folge "einem sehr guten Trainingsblock mit mehreren Teamtrainingslagern, einschließlich eines in der Höhe“, sagte Sportdirektor Arthur van Dongen.

Beim Omloop Het Nieuwsblad ruhen die Hoffnungen der Sportlichen Leitung aber auch auf dem Dänen Sören Kragh Andersen und Neuzugang Edward Theuns. Der 26-jährige Belgier wurde 2016 bereits einmal Achter des Frühjahrsklassikers, der in diesem Jahr zwei neue Anstiege aufweist, und zwar die Muur van Geraardsbergen 15,8 Kilometer vor dem Ziel sowie den Bosberg eingangs der letzten zwölf Kilometer. Damit ist der Schlussteil des Rennens identisch mit dem Finale der Flandern-Rundfahrt in der Zeit vor 2012.

"Mit den Ergänzungen im Finale erwarten wir, dass das Rennen härter wird, und wir versuchen, mit diesen drei Puncheurs eine gute Rolle zu spielen", erklärte van Dongen. "Unser Ziel ist es, Edward, Michael und Sören gut positioniert ins Finale zu bringen." Dafür sorgen sollen Road Captain Roy Curvers, Tom Stamsnijder und Martijn Tusveld - die allesamt vergangene Woche bei der Oman-Rundfahrt im Einsatz waren - sowie Neo-Profi Jai Hindley, der sein Debüt im Sunweb-Trikot geben wird.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine