Tour du Limousin: Canola bleibt zwei Mal nur Rang zwei

Manzin verhilft im Herzschlagfinale Edet unbeabsichtigt zum Gesamtsieg

Foto zu dem Text "Manzin verhilft im Herzschlagfinale Edet unbeabsichtigt zum Gesamtsieg"
Nicolas Edet (Cofidis) hat die Tour du Limousin gewonnen. | Foto: Cor Vos

18.08.2018  |  (rsn) - Im Herzschlagfinale der Tour du Limousin (2.1) hatte Nicolas Edet (Cofidis) das beste Ende für sich. Der 30-jährige Franzose feierte bei der viertägigen Rundfahrt in seiner Heimat den Gesamtsieg mit gerade einmal vier Sekunden Vorsprung auf Marco Canola (Nippo Vini Fantini).

Der Italiener hatte auf der anspruchsvollen Schlussetappe, die nach 160 Kilometern in Limoges zu Ende ging, hinter Lorrenzo Manzin (Vital Concept) den zweiten Platz belegt. Bei einem Sieg wäre Canola mit Edet im Klassement zeitgleich gewesen und hätte aufgrund der besseren Etappenplatzierungen den Gesamtsieg errungen. So konnte sich Edet bei seinem Landsmann für dessen unbeabsichtigte Schützenhilfe bedanken.

"Natürlich habe ich mich bei Lorrenzo bedankt. Aber so soll der Radsport sein. Jeder geht seinen eigenen Interessen nach und das hat mir heute natürlich in die Karten gespielt", sagte Edet nach dem Rennen zu Directvelo.

Platz drei in der Tages- und der Gesamtwertung ging an Anthony Roux (Groupama-FDJ), der am Mittwoch den Auftakt gewonnen hatte.

Früh im Rennen hatte sich eine zehn Fahrer starke Spitzengruppe um den Franzosen Romain Sicard (Direct Energie) vom Feld abgesetzt und sich einen Maximalvorsprung von fünf Minuten herausgefahren, aber acht Kilometer vor dem Ziel war dasUnternehmen beendet. Danach ging Francois Bidard (AG2R) in die Offensive, doch auch der Franzose wurde auf dem Schlusskilometer noch gestellt, so dass es zum Sprint kam, in dem Manzin seinen ersten Saisonsieg einfuhr und somit bei Canola für doppelte Enttäuschung sorgte.

Tageswertung:
1. Lorrenzo Manzin (Vital Concept)
2. Marco Canola (Nippo Vini Fantini) s.t.
3. Anthony Roux (Groupama-FDJ)

Gesamtendstand:
1. Nicolas Edet (Cofidis)
2. Marco Canola (Nippo Vini Fantini) +0:04
3. Anthony Roux (Groupama-FDJ) +0:08

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine